SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Verfolgerduell in Jena

Roman Rezetka überzeugt im Hinspiel mit zwei Einzelerfolgen!Am Sonntag ab 14 Uhr tritt die TTBL-Reserve des ASV Grünwettersbach zum Duell des Tabellenzweiten beim Dritten, dem SV SCHOTT Jena, in der Turnhalle der Janisschule an. Beide Teams trennt in der Tabelle nur ein einziger Zähler voneinander.

Die badischen Gäste überzeugten im bisherigen Saisonverlauf vor allem durch ihre immense mannschaftliche Geschlossenheit, die sich sowohl in der beeindruckenden Doppelbilanz von 18:6 als auch der Tatsache, dass alle vier Stammspieler bis dato mehr Siege als Niederlagen aufweisen, widerspiegelt. Der SV SCHOTT will hingegen nicht nur auf dem starken 5:5 im Hinspiel aufbauen, sondern vertraut auch auf seine Heimstärke, denn alle fünf Heimspiele der laufenden Saison wurden gewonnen – wenn auch gegen diejenigen Teams, die aktuell in der Tabelle auf den Plätzen sechs bis zehn rangieren.

Am Sonntag gibt also erstmals in dieser Saison eines der Topteams der Liga seine Visitenkarte in Jena ab. Die Zuschauer dürfen sich dabei auf den attraktiven Auftritt von gleich drei Abwehrspielern freuen, denn neben Roman Rezetka im SCHOTT-Trikot bevorzugen auch die Grünwettersbacher Florian Bluhm und Daniel Kleinert das Defensivspiel aus der Distanz.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis