SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ungeschlagene Wohlbacher schlagen in Jena auf

Feri Placek ist gegen Benes und Vyborny gefordert!Nachdem das Bundesliga-Quartett des SV SCHOTT am letzten Spieltag im vierten Anlauf den langersehnten ersten Saisonerfolg bei der TTBL-Reserve des Post SV Mühlhausen feiern konnte, gastiert nun am Sonntag der TTC Wohlbach um 14 Uhr in der Turnhalle der Janisschule.

Die Franken blieben in ihren ersten fünf Saisonspielen noch ungeschlagen und gehören mit 7:3 Zählern zu einem punktgleichen Trio, das die Tabelle anführt. Großen Anteil am so erfolgreichen Saisonauftakt hat das tschechische vordere Paarkreuz des TTC mit Richard Vyborny (7:3 Spiele) und Neuzugang Michal Benes (8:2). Im Doppel feierten die beiden fünf Siege in Folge.

Nur wenn es dem SV SCHOTT gelingt, den Siegeszug der beiden Gäste-Spitzenspieler zu stoppen, erscheint in dieser Partie Zählbares möglich. „Ein Blick auf die Tabelle reicht, um zu erkennen, dass wir hier der Außenseiter sind“, schätzt SV SCHOTT Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend die Chancen seines Teams ein.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis