SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Damen landen Auftaktsieg

Katharina Bondarenko-Getz gelangen drei Einzelsiege!Es war noch keine Kür, aber die Pflicht wurde erfüllt. Das neu formierte Damenteam des SV SCHOTT hat am Sonntagnachmittag seine Auftaktpartie in die Regionalliga Süd in eigener Halle mit 8:4 gegen die SG Motor Wildsdruff gewonnen. Der Auftakt in die Partie verlief einigermaßen holprig. Nach geteilten Eingangsdoppeln gingen beide Einzel im vorderen Paarkreuz in den Entscheidungssatz. Während Katharina Bondarenko-Getz siegte, scheiterte Aleksandra Paszek eher an der eigenen Nervosität als an Julia Krieghoffs Noppe. Und auch in den nächsten beiden Einzeln geland kein "Break". Martina Adamekova gwann zwar klar, doch Margarita Tischenko unterlag 9:11 im fünften Durchgang gegen Alwine Scherber.

Dann endlich gelang es den Gastgerberinnen sich abzusetzen. Von den folgenden sechs Einzeln gingen fünf an die Hausherrinnen. Adamekova musste sich zwar ebenfalls Alwine Scherber geschlagen geben. doch dafür sorgte sie mit dem 3:2-Sieg über Gästespitzenspielerin Krieghoff für die Vorentscheidung in der Partie. Die nächsten Zähler will das Team bereits am Samstag einfahren, wenn es um 15:00 Uhr beim TSV Schwabhausen III gastiert.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis