SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ungefährdeter Heimsieg zum Rückrundenauftakt

1. Bezirksliga: SCHOTT IV - TTSG Schmölln/Thonhausen 9:4

Klaus Urban, Spitzenspieler der Gäste aus der Knopfstadt, wusste zwar mit einer absoluten Galavorstellung zu überzeugen und bezwang sowohl SCHOTT-Nr. 2 Andreas Neck als auch SCHOTT-Nr. 1 Andreas Amend mit 3:1 Sätzen und brachte Letzterem so die erste Saisonniederlage bei, doch zu viel mehr reichte es für die Gäste nicht im ersten Spiel des noch jungen Jahres, zumal das TTSG-Sextett erneut nicht in Bestbesetzung gegen die "Vierte" antrat.
Christopher Michaelis, für den es zum Hinrundenende alles andere als rund lief, meldete sich mit zwei fulminanten Einzelsiegen zurück und auch Andreas Amend, Andreas Neck, Steffen Schlötzer, Lukas Böhme und Willy Wu steuerten je einen Zähler zu den insgesamt sieben Einzelsiegen bei. In Summe mit den beiden Doppelerfolgen von Amend/Neck und Michaelis/Wu ergab sich so ein ungefährdeter 9:4-Heimsieg für die vierte Mannschaft des SV SCHOTT.
Mit mittlerweile 17:5 Zählern behauptet das Team den dritten Tabellenplatz. Am Wochenende 21./22.01. stehen dann die schweren Auswärtsaufgaben bei Tabellenführer VfL Gera und dem kampfstarken Mitaufsteiger SG Braunichswalde auf dem Programm.
 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis