SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Sieg und Niederlage

1. Bezirksliga: VfL Gera - SCHOTT IV 9:3, SG Braunichswalde - SCHOTT IV 5:9

Trotz mehrfacher Ersatzgestellung gelang der vierten Mannschaft des SV SCHOTT am vergangenen Wochenende eine Punkteteilung bei den beiden anstehenden Auswärtsaufgaben. Am Samstagabend holte sich das Team, das ohne die abwesenden Steffen Schlötzer und Simon Goldenstein sowie den erkrankten Lukas Böhme auskommen musste, zunächst eine deftige 3:9-Niederlage bei Ligaprimus VfL Gera ab. Lediglich Routinier Andreas Amend sowie das Doppel Andreas Neck/Amend konnten Zähler für den SV SCHOTT in der einseitigen Partie einspielen. Am Sonntag in Braunichswalde schlug dann aber die Stunde des SCHOTT-Nachwuchses. Sowohl der wieder genesene Lukas Böhme als auch Willy Wu und Ilja Andrich blieben in ihren insgesamt fünf Einzeln ungeschlagen. Zusammen mit dem Doppelerfolg von Böhme/Andrich sorgten die drei Talente so für insgesamt sechs der neun SCHOTT-Punkte. Für die weiteren drei waren Andreas Neck und Andreas Amend mit einem gemeinsamen Doppelsieg sowie je einem Einzelerfolg über die Nummer zwei der Gastgeber Torsten Oschatz verantwortlich.
Mit 19:7 Zählern findet sich die "Vierte" aktuell sogar auf dem zweiten Tabellenplatz wieder, allerdings weisen der TSV Zeulenroda und der TTC Saalfeld auf den nächsten Rängen einen Minuszähler weniger auf. Am Samstag, den 04.02., gastiert ab 11 Uhr dann die zweite Mannschaft des SV Aufbau Altenburg in der Kastanienschulturnhalle und am Sonntag, den 05.02., tritt SCHOTT IV dann um 10 Uhr beim TTC Saalfeld an.
 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis