SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Kooperation mit Guangzhou wird intensiviert

Andreas Amend überreicht Luan Lijan, Sportamtsleiter von Panyu, einen SCHOTT-SchalSCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis und Vorstandsmitglied Andreas Amend weilt derzeit mit einer Delegation des Jenaer Oberbürgermeisters Dr. Albrecht Schröter anlässlich der 16. Asienspiele in der mit Jena befreundeten Stadt Guangzhou in Südchina. Im Rahmen des bisherigen Reiseverlaufs konnte er mit Vertretern der beiden Stadtbezirke Panyu und Baiyun eine weitere Intensivierung der freundschaftlichen Beziehungen vereinbaren. So steht fest, dass die an Ostern 2010 stattgefundene Internationale Sportjugendbegegnung mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Aubervilliers (Jenaer Partnerstadt in Frankreich), Panyu, Baiyun und Jena im April 2011 in Guangzhou eine Fortsetzung finden wird. Andreas Amend zeigt sich über diese Entwicklung hocherfreut: "Die Einladung durch unsere Partner in Guangzhou zu einer Begegnung in 2011 stellt das wichtigste Ergebnis meiner Reise dar. Es wird eine große Ehre für die jungen Sportlerinnen und Sportler aus Aubervilliers und Jena sein, nächstes Jahr nach China reisen zu dürfen." Darüber hinaus wurden weitere Möglichkeiten der Kooperation diskutiert. So könnte der SV SCHOTT beispielsweise in 2012 ein großes Nachwuchsturnier in Jena veranstalten, an welchem auch Spieler aus Guangzhou teilnehmen könnten. Schon für 2011 wird die Teilnahme der besten Spieler des SV SCHOTT an ausgewählten Einzel- und/oder Mannschaftsturnieren in Guangzhou geprüft.
Weiterlesen...
 

Mit Respekt nach Zeulenroda

Chris AlbrechtNach den beiden überzeugenden Siegen gegen Schlotheim und Bischleben wartet auf Tischtennis-Oberligist SCHOTT Jena der nächste thüringeninterne Vergleich. Am Samstagabend geht die Reise zum Post SV Zeulenroda, seit fast zwei Jahrzehnten unangefochtene Tischtennis-Hochburg in Ostthüringen. Trotz völlig unterschiedlicher Ausgangsposition – SCHOTT ist Zweiter mit 12:0, der Post SV Sechster mit 5:7 Punkten – tritt Thilo Merrbach auf die Euphoriebremse: „Zeulenroda ist eine schwere Aufgabe, gerade auswärts“, schätzt Jenas Kapitän. Und denkt dabei vor allem an die beiden Tschechen Petr Wasik und Ales Hanl, die im bisherigen Saisonverlauf etwas unter Wert spielten, deren Klasse jedoch unbestritten ist. Starke Gegenwehr dürfen die Jenaer auch vom erst 13-jährigen Kevin Meierhof erwarten, der bereits durch fünf Siege im unteren Paarkreuz aufhorchen ließ.

 

Chris Albrecht erneut ausgezeichnet

Jan Schmidt (l.) und Chris Albrecht

Im Anschluss an das gleichsam hochklassige wie erfolgreiche letzte Heimspiel der Hinrunde des SCHOTT-Oberligateams gegen den SSV Schlotheim am vergangenen Samstag ließ es sich SCHOTT-Sponsor Jan Schmidt, Inhaber der gleichnamigen Zurich Generalagentur in Barchfeld, nicht nehmen, Chris Albrecht für seinen Sieg bei der Thüringer Landesendrangliste der Herren und sein gutes Abschneiden beim DTTB Top 48 der Herren mit einem Präsent der Zurich-Versicherung auszuzeichnen.

"Wer an einem Tag gegen zwei Spieler der 2. Bundesliga gewinnt, wie Chris beim Top 48, der hat sich eine besondere Aufmerksamkeit verdient", begründete Jan Schmidt die Ehrung für den Spitzenspieler des SV SCHOTT, die im griechischen Restaurant "Marathon" im Drackendorfcenter erfolgte.

 

Delegiertenkonferenz 2010

Chris Albrecht und Leonard Süß geehrt

Für Ihre Erfolge geehrt: Leonard Süß (2.v.r.) und Chris Albrecht (r.) (Foto: Jörg Triller)Gut 200 Delegierte und Gäste nahmen gestern an der diesjährigen Delegiertenkonferenz des SV SCHOTT Jena e.V. teil. In seinem einleitenden Bericht widmete sich Präsident Erhard Schwarz auch intensiv den zahlreichen sportlichen Erfolgen der Abteilung Tischtennis und betonte deren Stellenwert im Gesamtverein. Im Rahmen der Berichte der Abteilungen betonte der stellvertretende Abteilungsleiter Tischtennis, Thilo Merrbach, in seinem Bericht neben der bekannten positiven sportlichen Entwicklung auch die Verbesserungen in der allgemeinen Abteilungsentwicklung, angefangen von der steigenden Mitgliederzahl über den neuen, schlagkräftigen sechsköpfigen Abteilungsvorstand, der seit Juni die Geschicke der Abteilung leitet, bis hin zu den Höhepunkten in der Nachwuchsarbeit wie z.B. die Internationale Sportjugendbegegnung mit Teilnehmern aus China und Frankreich, die die Abteilung Tischtennis in diesem Jahr über Ostern in Jena erfolgreich durchführte. Besondere Worte des Dankes fand er sowohl für die Förderer und Sponsoren des Tischtennissports im SV SCHOTT als auch für die zahlreichen ehrenamtlichen Mitstreiter, deren leidenschaftliches Engagement maßgeblich dazu beigetragen hat, die Tischtennisabteilung auf einen guten Weg zu bringen und diesen auch weiterhin zu verfolgen.

Anschließend wurden mit Chris Albrecht und Leonard Süß die beiden Thüringer Endranglistensieger und DTTB Top 48-Teilnehmer unseres Vereins von Präsident Erhard Schwarz für ihre sportlichen Verdienste mit attraktiven Glasgeschenken geehrt.

In den dann anstehenden Vorstandswahlen des SV SCHOTT Jena e.V. wurde zunächst ein "kleiner Wechsel" an der Spitze der Vereinsführung vollzogen. Die bisherige Vizepräsidentin Dr. Susanne Goldammer bekleidet ab sofort das Präsidentenamt, während Präsident Erhard Schwarz, nach zwei Legislaturperioden nun beruflich im Ruhestand angekommen, das Vizepräsidentenamt übernimmt. In den insgesamt fünfköpfigen Vereinsvorstand wurde auch Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend gewählt.

OTZ-Presseartikel

 


Seite 143 von 154

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis