SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Doppelaufgabe erfolgreich gelöst

Simon Schreyer, Lukas Lautsch und Alexander Mrowka belegten die Plätze 1-3 bei den KEM!Für das Thüringenligatrio Simon Schreyer, Lukas Lautsch und Alexander Mrowka stand am vergangenen Samstag eine ganz besondere Doppelaufgabe an. Am Vormittag mussten die drei in eigener Halle die Kreismeisterschaften der Herren absolvieren, um sich ihre Startplätze bei den Bezirksmeisterschaften Anfang Dezember zu sichern und am Nachmittag traten sie mit dem Team in der Thüringenligapartie beim TTV Hydro Nordhausen an.

Beide Aufgaben löste das Trio mit Bravour. Bei den Kreismeisterschaften sicherte sich Schreyer ohne Satzverlust den Titel und verwies seine Mannschaftskameraden auf die Plätze zwei und drei, wobei sowohl Lautsch als auch Mrowka sich im gesamten Turnier nur Schreyer geschlagen geben mussten. In Nordhausen brannte dann gar nichts an. Das Teams siegte souverän 9:0 und alle drei waren in Doppel wie Einzel siegreich. Schreyer gelang dabei ein deutlicher Erfolg gegen Nordhausens Nummer eins Markus Domnick, der unlängst beim Thüringer Ranglistenturnier Oberligaakteur Timothy Franke (TTZ Sponeta Erfurt) den Zugang zur Endrunde verwehrte.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis