SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Saisonauftakt mit schweren Auswärtsaufgaben

Die SCHOTT-Erste jongliert am Wochenende die Bälle beim Saisonauftakt!Für das neu formierte Bundesligaquartett des SV SCHOTT Jena startet am Wochenende die neue Saison in der dritten Tischtennis-Bundesliga Süd mit den beiden schweren Auswärtsspielen bei der TTBL-Reserve des ASV Grünwettersbach und dem spielstarken Aufsteiger TTC Wöschbach. Beide Gegner sind bereits mit 3:1-Punkten, darunter ein Remis untereinander, erfolgreich in die neue Saison gestartet.

Der SV SCHOTT betritt in dieser neuen Spielzeit Neuland. Nico Stehle und Marko Petkov stehen nicht mehr zur Verfügung und wurden durch den Tschechen Frantisek Placek an Position eins und dem jungen Slowaken Roman Rezetka an Position drei ersetzt. Pavol Mego und Leonard Süß sind dem Team treu geblieben.

„Wir treten bei den beiden Rand-Karlsruher Vereinen als Außenseiter an und können daher frei aufspielen. Für uns geht es erstmal darum zu sehen, wo wir mit unserer neu formierten Mannschaften stehen“, nimmt SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend vor der Saisonpremiere den Druck von seiner Mannschaft.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis