SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

Herzlich Willkommen!

Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena nimmt in der Saison 2021/22 mit insgesamt 14 Mannschaften am Spielbetrieb von DTTB und TTTV von der 2. Bundesliga bis zur 3. Kreisliga teil. Wir möchten allen Freundinnen und Freunden des Tischtennissports in und um Jena eine sportliche Heimat bieten und ihnen die Ausübung unseres Sports nach ihren Vorstellungen ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und freuen uns über Ihre Anregungen.

Nächste Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!


 

Ergebnisse 02./03.07.

Landesvorranglisten Nachwuchs
Kaito Ishida 5. Platz Jugend 19
Tristan Tautorat 2. Platz Jugend 13, 6. Platz Jugend 15
Lucas Fröhlich 5. Platz Jugend 13, 13. Platz Jugend 15
Jonas Große 10. Platz Jugend 13
Ida Kratzsch 15. Platz Jugend 13
Alle Ergebnisse auf den Webseiten des TTTV!

 

Ergebnisse 18./19.06.

Bezirksrangliste Jugend 13
Tristan Tautorat 1. Platz
Lucas Fröhlich 2. Platz
Jonas Große 4. Platz
Ida Kratzsch 5. Platz

Tristan Tautorat, Lucas Fröhlich und Jonas Große gelingt die Quali zur Landesvorrangliste!

Bezirksrangliste Jugend 15
Tristan Tautorat 5. Platz
Gamal Ibrahim 7. Platz
Lucas Fröhlich 10. Platz
Jonas Große 17. Platz

Die Deleation des SV SCHOTT bei der Bezirksrangliste Jugend 15!

 

Ergebnisse 11./12.06.

Bezirksrangliste Jugend 19
Jannis Junge 5. Platz
Elias Vilser 6. Platz
Tristan Tautorat 12. Platz
Alle Ergebnisse!

Bezirksrangliste Jugend 11
Franz Beerbaum 6. Platz
Aktuelle Ergebnisse!

 

6 Medaillen bei Landesmeisterschaften

Kaito Ishida gewinnt Bronze im Herreneinzel!Erstmals seit 2020 konnten am Wochenende in Großbreitenbach wieder die Thüringer Landesmeisterschaften der Damen und Herren ausgetragen werden. Insgesamt sechs Medaillen sammelten Katharina Bondarenko-Getz, Margarita Tischenko und Kaito Ishida für den SV SCHOTT. Den Landesmeistertitel sicherten sich Bondarenko-Getz/Tischenko im Damen-Doppel, wohingegen sie im Einzel beide der neuen Titelträgerin Denise Husong (Post SV Mühlhausen) zum Sieg gratulieren mussten; Tischenko im Halbfinale und Bondarenko-Getz im Endspiel. Gemeinsam mit Partner Luc Röttig (TTV Hydro Nordhausen) gewann Bondarenko-Getz auch Silber im Mixed während Tischenko/Ishida den Bronzerang erreichten.

Für Überraschungsbronze sorgte Ishida im Herreneinzel. Der 14jährige bezwang nicht nur im Achtelfinale den an Nummer vier gesetzten Sebastian Carl (TTV Bleicherode) mit 4:2, sondern im Viertelfinale auch seinen gleichaltrigen Dauerrivalen Till Berbig (USV Jena) mit demselben Ergebnis. Im Halbfinale stoppte dann Nico Müller (TTC HS Schwarza), einst im Aufstiegsjahr 2019/20 für den SV SCHOTT in der Reginalliga aktiv, den jungen Jenaer in fünf Durchgängen. "Kaito hat bei diesem Turnier bewiesen, dass er sich auf einem guten Weg befindet und sein spielerisches Potenzial auch in Ergebnisse umgemünzt", beurteilte SV SCHOTT Cheftrainer Ralf Hamrik zufrieden den Auftritt seines Schützlings.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px