SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Silber für Bondarenko-Getz bei Mitteldeutschen

bondarenkoDie Saubachtalhalle im sächsischen Wildsdruff, in der am vergangenen Wochenende die Mitteldeutschen Meisterschaften der Damen und Herren stattfanden, erwies sich für die an Position sechs der insgesamt 16 Starterinnen gesetzte Katharina Bondarenko-Getz vom SV SCHOTT als erfolgreiches Pflaster. Die 18jährige amtierende Thüringer Landesmeisterin gewann ihre sieben Vorrundengruppenspiele souverän und landete auch im ersten von drei Endrundenspielen einen Sieg, ehe Alwine Scherber (SG Motor Wilsdruff) und Marlene Scheibe (BSC Rapid Chemnitz) ihren Siegeszug in den letzten beiden Turnierspielen stoppten. Nichtsdestotrotz schlug am Ende Platz zwei im Abschlussklassement und die damit verbundene Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 25./26.03. in Nürnberg zu Buche.

Philip Schädlich verpasste den Endrundeneinzug als Gruppenvierter um Haaresbreite. Kaito Ishida belegte mit 2:5 Spielen einen ansprechenden sechsten Gruppenrang. Leer ging hingegen die an Knieproblemen laborierende Margarita Tischenko aus. Sie musste sich mit dem achten Gruppenplatz begnügen. Den Titel im Herrenfeld sicherte sich mit Nico Müller (TTC Zella-Mehlis) ein ehemaliger Spieler des SV SCHOTT, der maßgeblich am Wiederaufstieg der Herren in die 3. Bundesliga in der Saison 2019/20 beteiligt war.

 

Katharina Bondarenko-Getz gewinnt Mitteldeutsche J19

Katharina Bondarenko-Getz stand am Ende ganz oben!Katharina Bondarenko-Getz hat am vergangenen Wochenende im sachsen-anhaltinischen Naumburg die Mitteldeutschen Meisterschaften der Mädchen 19 gewonnen. Mit der Fabelbilanz von 11:0 Spielen und 33:4 Sätzen verwies sie Oleksandra Novokhatska (Sachsen-Anhalt/9:2 Spiele) und Denise Husung (Post SV Mühlhausen/8:3) auf die Plätze. Verdienter Lohn für den souveränen Turniersieg ist neben dem Titelgewinn auch die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften Jugend 19, die am Wochenende 29./30.04. im niedersächsischen Lehrte steigen werden.

Auch Kaito Ishida spielte bei den Jungen 19 ein starkes Turnier, das er mit acht Siegen bei drei Niederlagen abschloss. Aufgrund der schlechteren Satzdifferenz verpasste er als Vierter jedoch Rang drei und damit die Qualifikation zu den "Deutschen" um Haaresbreite. Sieger der Jungen 19 Konkurrenz wurde Robert Haufe (Post SV Zeulenroda) mit 9:2 Spielen.

 

7 LM-Medaillen für 4 SV SCHOTT-Starter

Katharina Bondarenko-Getz gewinnt in Mühlhausen 3 Medaillen!Bei den am vergangenen Wochenende in der Mühlhäuser Georgii-Halle ausgetragenen Landesmeisterschaften der Damen und Herren haben die vier SV SCHOTT-Akteure insgesamt sieben Medaillen in den Einzel- und Doppelwettbewerben gewonnen.

Im Dameneinzel trafen im reinen "SCHOTT-Finale" Katharina Bondarenko-Getz und Margarita Tischenko aufeinander. Bondarenko-Getz wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich mit 4:1 Sätzen durch. Gemeinsam starteten die beiden im Doppel und gewannen dort den Landesmeistertitel. Im Finale gegen Denise Husung/Lilian Nicodemus (Post SV Mühlhausen) lag das Jenaer Doppel zwar 1:5 im Entscheidungssatz zurück, konnte nach dem letzten Seitenwechsel jedoch das Blatt noch einmal wenden und gewann mit 11:9 Gold. Ihre dritte Medaille sicherte sich Bondarenko-Getz mit dem ehemaligen SV SCHOTT-Regionalligaspieler Nico Müller (TTC Zella-Mehlis) im Mixed. Hier mussten sich die beiden Einzellandesmeister allerdings mit Bronze begnügen.

Bis ins Herreneinzel-Finale ging die Reise für Oberliga-Kapitän Philip Schädlich, der im Halbfinale seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Chris Albrecht (Post SV Mühlhausen) in sieben Sätzen niederrang. Im Endspiel jedoch siegte die Jugend. Der 20jährige Müller - in Anbetracht seiner aktuellen Traumform vor Selbstvertrauen strotzend - behauptete sich in sechs Durchgängen gegen den eine Dekade älteren Schädlich. Gemeinsam gewannen Schädlich und Albrecht die Doppelkonkurrenz - "und das, obwohl wir in der Mannschaft nie wirklich erfolgreich zusammen gespielt haben", merkte Albrecht nach dem Finalsieg gegen Robert Haufe und Vincent Kazuch (Post SV Zeulenroda) schelmisch an.

Weiterlesen...
 

4 heiße SV SCHOTT-Eisen im LM-Feuer

Kaito Ishida startet bei den LM!Wenn am bevorstehenden Wochenende in der Mühlhäuser Georgii-Halle die diesjährigen Landesmeisterschaften der Damen und Herren steigen, ist der SV SCHOTT mit Katharina Bondarenko-Getz, Margarita Tischenko, Philip Schädlich und Kaito Ishida vierfach vertreten.

Gerade Bondarenko-Getz und Routinier Schädlich dürfen sich durchaus Hoffnungen auf einen Podestplatz machen, doch auch Tischenko und Nachwuchshoffnung Ishida haben Ambitionen auf die Endrunde und liebäugeln mit einem der begehrten Qualifikationsplätze zu den Mitteldeutschen Meisterschaften, die in zwei Wochen im sächsischen Wilsdruff steigen.

Am Samstag um 11 Uhr geht es los mit den ersten beiden Runden im gemischten Doppel, ehe von 12:30 bis 16:30 Uhr die Vorrundengruppenspiele im Einzel anstehen. Anschließend folgen dann die Viertel- und Halbfinals sowie das Endspiel im Mixed, das um 17:30 Uhr beginnen soll. Der Sonntag steht dann von 9 bis 11 Uhr ganz im Zeichen der Doppel, bevor die Einzel-KO-Runden anstehen. Die Endspiele in Doppel und Einzel sind ab 14 Uhr geplant.

Die Organisatoren der Landesmeisterschaft haben eine Turnierhomepage eingerichtet, die die Links zu MKTT-Online, zum Livestream sowie zu weiteren wissenswerten Informationen zum Turnier enthält:
www.tlm23.de

 


Seite 1 von 202

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px