SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Manfred Dittrich startet bei NDM Senioren

Manfred Dittrich (l.) bei der Siegerehrung der Mitteldeutschen SeniorenmeisterschaftenPünktlich zur "Heimausgabe" der deutschen Seniorenmannschaften, die am bevorstehenden Pfingstwochenende in der Erfurter Leichtathletikhalle ausgetragen werden, gelang Routinier Manfred Dittrich vom SV SCHOTT in der AK 80 die Qualifikation zu Deutschlands größtem Tischtennisturnier.

Als mitteldeutscher Vizemeister seiner Altersklasse startet Dittrich am Samstag um 09:30 Uhr gegen Horst Hedrich (Niedersachsen) ins Turnier. In den weiteren Gruppenspielen warten anschließend Peter Gerigk (Berlin) und Helmut Hoffmann (Pfalz). Im Doppel greift er gemeinsam mit Rolf Schubert (Sachsen) am Samstagnachmittag ins Geschehen ein. Im Mxed an der Seite von Roswitha Bank (Sachsen-Anhalt) steht am Sonntag um 12 Uhr die erste Partie an.

Alle Infos rund um die Deutschen Seniorenmeisterschaften finden sich auf den Webseiten des ausrichtenden TTTV!

 

 

Trainingsausfall am 31.05.

Wegen des Brückentags am Freitag, den 31.05., fallen an diesem Tag das Nachwuchs- und das Erwachsenentraining aus.

 

MDMM Nachwuchs am Samstag mit 2 SCHOTT-Teams

Lukas Lautsch führt die Jugenmannschaft an!Der SV SCHOTT ist am Samstag sowohl bei den Schülern als auch bei den Jungen Thüringer Vertreter bei den Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften in den Nachwuchsaltersklassen, die im sächsischen Döbeln ausgetragen werden.

Bei den Schülern wird das Quartett Jannis Junge, Elias Vilser, Kurt Weber und Jonah Kessels an den Start gehen und sich mit dem SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal sowie dem haushohen Favoriten DJK TTV Biederitz messen. Bei den Jungen treffen Lukas Lautsch, Alexander Mrowka, Paul Bode und Johann Eckart auf den TTC Holzhausen und ebenfalls den DJK TTV Biederitz.

 

JtfO: Platz 6 im Bundesfinale

Das erfolgreiche Team des Carl-Zeiss-Gymnasiums!Ein Saisonhöhepunkt der besonderen Art stand für die Tischtennis-Mannschaft des Jenaer Carl-Zeiss-Gymnasiums (CZG) vergangene Woche (7.-11. Mai) auf dem Programm. Das durchweg aus Spielern der SV SCHOTT bestehende Team hatte sich als Thüringer Landessieger das vierte Jahr in Folge für das Bundesfinale des weltweit größten Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) qualifiziert. In einer gemeinsamen Veranstaltung mit über 3.200 Teilnehmern wurden beim JtfO-Frühjahrsfinale in Berlin die Bundessieger in den olympischen Sportarten Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball sowie in den paralympischen Sportarten Goalball, Rollstuhlbasketball und Para-Tischtennis ermittelt.  Das CZG-Team ging dieses Jahr erstmals in der älteren Wettkampfklasse (WK II: Jahrgänge 2002-2005) an den Start.

Im ersten Gruppenspiel traf das CZG gleich auf einen der Topfavoriten auf den Gesamtsieg. Wie schon bei den Vergleichen der zurückliegenden Jahre war man gegen die Humboldtschule Hannover, eine der drei teilnehmenden Sportschulen mit Tischtennis als Schwerpunktsportart, chancenlos und kassierte bei einem Satzverhältnis von 2:27 eine deftige 0:9-Klatsche.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 159

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis