SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

SCHOTT-Neuzugang startet bei WM

Yousra Helmy vor der WM (Quelle: ITTF)SV SCHOTT Damen-Neuzugang Yousra Helmy startet bei den  am Sonntag im ungarischen Budapest beginnenden Weltmeisterschaften für ihr Heimatland Ägypten. Die 23jährige aus der Nilmetropole Kairo, die aktuell Platz 131 in der Weltrangliste belegt, tritt bei der WM sowohl im Einzel als auch im Doppel gemeinsam mit Dina Meshref und dem Mixed mit Khalid Assar an.

Helmy, die bereits bei der Einzel-WM 2017 in Düsseldorf teilnahm und dort die KO-Endrunde erreichte, entstammt einer echten ägyptischen Tischtennisfamilie. Ihr Vater ist Nationaltrainer in Diensten der Egyptian Tabletennis Federation und ihr Bruder Mahmoud ist nicht nur für die TTBL-Reserve des TSV Bad Königshofen in der Oberliga Bayern aktiv, sondern gewann unlängst auch den afrikanischen U21-Titel im Einzel. Im Gegensatz zu seiner Schwester muss er bei der WM allerdings noch zuschauen.

Alle Infos rund um die Weltmeisterschaften finden sich auf den Webseiten der ITTF!

 

Rumpf-Zweite empfängt den Meister

Jan Skvrna tritt am Samstagabend letztmals für den SV SCHOTT an!In der Oberliga Mitte erwartet die SV SCHOTT-Zweite am Samstagabend ab 18 Uhr den bereits als Meister feststehenden Ostthüringer Rivalen SV Aufbau Altenburg zum gefälligen Saisonausklang. Die Skatstädter haben sich mit dem Heimsieg über den Tabellenzweiten MSV Hettstedt am letzten Sonntag drei Zähler Vorsprung auf die Sachsen-Anhaltiner erarbeitet. Der Weg in die Regionalliga ist somit frei.

Die Jenaer Zweite muss am Samstag gleich den Ausfall von drei Stammkräften kompensieren, denn Marius Marth, Simon Schreyer und Rossi Niezgoda stehen nicht zur Verfügung. Für sie rücken Andrei Fiodarau, René Wolf und Alexander Mrowka ins Team. Seine Abschiedsvorstellung nach fünf Jahren im Oberligateam des SV SCHOTT wird Jan Skvrna geben.

 

Tischenko und Mrowka starten beim Deutschlandpokal

Margarita Tischenko ist beim Deutschlandpokal gefordert!Margarita Tischenko und Alexander Mrowka gehören zum Thüringer Aufgebot, das an diesem Wochenende am Deutschlandpokal der Jugend in Schleswig-Holstein in Kellinghusen und Brockstedt teilnehmen wird. Die Jungen bekommen es bei Deutschlands Nachwuchs-Mannschaftsvergleich in der schweren Vorrundengruppe A2 mit Niedersachsen, Bayern und Berlin zu tun, die Mädchen treffen in der Gruppe B1 auf Brandenburg, Sachsen und die Pfalz. Auf einen Start in der Altersgruppe der Schülerinnen verzichten muss die nach wie vor verletzte Katharina Bondarenko-Getz, die erst im Sommer wieder zum Schläger greifen kann.

 

3 Meistertitel in den Kreisligen

Auch Nachwuchshoffnung Kurt Weber kam in der 6. Herren zum Einsatz!In drei der vier Jenaer Kreisligen haben sich Teams des SV SCHOTT in dieser Saison den Meistertitel gesichert. Die sechste Herrenmannschaft setzte sich in der 1. Kreisliga mit einem Punkt Vorsprung vor der SG Carl Zeiss Jena-Süd durch. Garanten des Erfolgs waren Detlev Schulz (35:5 Spiele), Steffen Schlötzer (20:13), Georgij Gonsales (28:10) und Mannschaftsleiter Bernd Giese (14:6).

In der 3. Kreisliga steht die 9. Herrenmannschaft des SV SCHOTT bereits vorzeitig als Meister fest. Das neu formierte Team um Kapitän Philipp Thierfelder, der selbst nur zwei Spiele im geamten Saisonverlauf verlor, stand bereits zwei Spieltage vor Saisonende als Staffelsieger fest.

Noch deutliche dominierte die 3. Jugendmannschaft des SV SCHOTT die Kreisliga Jugend. Mit weißer Weste (24:0 Punkte) verwies sie die 4. Jugend des SV SCHOTT und die 2. des USV auf die Plätze.

 


Seite 4 von 160

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis