SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

2 Thüringenderbys in der Oberliga

Patrik Vlacuska und sein Team stehen vor 2 Thüringer Derbys!Für die 1. Herrenmannschaft des SV SCHOTT ist dieses Wochenende Derbyzeit in der Oberliga Mitte. Heute Abend um 18 Uhr gastiert mit der noch verlustpunktfreien TTBL-Reserve des Post SV Mühlhausen eines der Spitzenteams der Liga in Jena. Die zweite Mannschaft der Mühlhäuser Post gewann bereits gestern Abend das Duell gegen den TTC Zella-Mehlis nicht ohne Mühen knapp mit 6:4. Am morgigen Sonntag treten die SV SCHOTT-Herren dann beim TTC Zella-Mehlis in Südthüringen an. Nach gutem Saisonstart mit 6:2-Punkten sollen auch an diesem Doppelspielwochenende erneut Zähler eingefahren werden.

Das heutige Heimmatch kann ab 18 Uhr auch im Youtube-Livestream unserer Partners janova verfolgt werden.

 

Reise zum Tabellenführer

Koharu Itagaki und ihr Team sind am Sonntag in Langstadt gefordert!In der 1. Bundesliga treten die Damen des SV SCHOTT am Sonntag ab 14 Uhr beim Tabellenführer TSV Langstadt an. Die Südhessinnen sind mit 7:1-Zählern überragend in die Saison gestartet und wussten vor allem am letzten Sonntag zu gefallen, als sie auch ohne eine ihrer beiden asiatischen Spielerinnen 6:3 beim heimstarken SV Böblingen gewannen. Aber auch das Jenaer Quartett fährt nach dem 6:3-Auwärtssieg beim SV DJK Kolbermoor selbstbewusst nach Langstadt und will alles daran setzen, auch den aktuellen Ligaprimus zu ärgern. "Wir freuen uns einfach auf ein tolles Match in Langstadt. Am Ende werden Aufstellung, Tagesform und das berühmte Quäntchen Glück über Sieg und Niederlage entscheiden", erwartet SV SCHOTT-Abteilungsleiter Andreas Amend eine spannende Partie.

 

Top 32 Jugend 13 mit Tristan Tautorat

Tristan Tautorat startet am Wochenende in Dissen!Das südniedersächsische Dissen ist am Wochenende Gastgeber für die Premiere des Bundesranglistenturniers "Top 32" der Altersklasse Jugend 13.  In der Vergangenheit wurde dieses Ranglistenturnier mit nur je 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Himmelfahrtswochenende ausgerichtet. Nun konnte die Zahl der jungen Sportlerinnen und Sportler erhöht werden und die Wettkämpfe werden bereits im Oktober ausgetragen. Gespielt wird in der Vorrunde in vier 8er-Gruppen nach dem Modus "jeder gegen jeden". Die Endrunde wird dann in einem modifizierten K.O.-System ausgetragen. Mit am Start bei der ersten Auflage des "Top 32" ist auch die Jenaer Nachwuchshoffnung Tristan Tautorat, der das Thüringer Landesranglistenturnier der Jugend 13 im September gewann. Er nimmt in Dissen in der Vorrundengruppe D den vierten Setzplatz ein.

Zu den Turnierwebseiten bei MKTT-Online!

 

Damen reisen nach Kolbermoor

Ece Harac und ihr Team schlagen am Sonntag in Kolbermoor auf!Die Bundesliga-Damen des SV SCHOTT treten am Sonntag um 14 Uhr bei der SV DJK Kolbermoor an. Dort gilt es ganz dicke Bretter zu bohren, denn die Oberbayern sind am vergangenen Wochenende phänomenal in die Saison gestartet. Am Samstag gelang im Derby ein knapper 6:4-Erfolg bei Lokalrivale TSV Dachau und am Sonntag schaffte es das Team beim in Bestbesetzung angetretenen TTC Weinheim einen 0:5-Rückstand in ein 5:5-Remis zu verwandeln uns so noch einen Zähler von der Bergstraße zu entführen.

So ist es wenig verwunderlich, dass SV SCHOTT-Cheftrainer Ralf Hamrik zu dem Schluss kommt: "Kolbermoor in Bestbesetzung ist uns in allen Belangen überlegen". Trotzdem will das Aufsteigerteam des SV SCHOTT sich erneut gut präsentieren und sich so teuer wie möglich verkaufen.

 


Seite 8 von 216

Kooperation

 Topspeed

  logo niba gr

 janova 

 Lichtstadt Jena

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Social Media

 

Dein SV SCHOTT@facebook!

SV SCHOTT TT@instagram

 


Infobox

 
 TTTV Stützpunkt
 
TT-Tinals 2024 in Erfurt!
 
Anerkannter Stützpunktverein
 
tibhar logo 410x220px