SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Tristan und Guido Tautorat sowie Ralf Hamrik geehrt

Präsident Jörg Triller ehrt Tristan und Guido Tautorat!Über 130 Delegierte nahmen gestern Abend an der diesjährigen Delegiertenkonferenz des SV SCHOTT Jena teil. Sie nahmen nicht nur die Berichte des Vorstands, der Revisionskommission und der Abteilungen entgegen, sondern wählten Friederike Wolf zur neuen Verantwortlichen für die Öffentlichkeitsarbeit in unserem Traditionsverein und beschlossen eine moderate Beitragseerhöhung ab 2024.

Abschließend wurden verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Aus der Abteilung Tischtennis wurden Tristan Tautorat, für seine jüngsten sportlichen Erfolge, sein Vater Guido für sein stetes ehrenamtliches Engagement sowie Erfolgstrainer Ralf Hamrik für seine erfolgreiche Arbeit sowohl im Nachwuchs als auch bei der ersten Damenmannschaft ausgezeichnet.

 

Damen für Thüringer Sportlerwahl nominiert

Unsere Damen sind zur Sportlerwahl nominiert!Die 1. Damenmannschaft des SV SCHOTT ist in diesem Jahr nominiert zur 32. Wahl der Thüringer Sportler des Jahres und das natürlich in der Rubrik Mannschaft. "Wir freuen uns riesig über die Berücksichtigung, auch wenn uns natürlich klar ist, dass wir eher eine Außenseiterrolle einnehmen", stellt SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend kar. Er hofft auf viele Stimmen für das Aushängeschild des Vereins. Diese Stimmen können hier direkt online abgegeben werden. Bemerkenswert ist in diesem Jahr, dass neben den Damen des SV SCHOTT auch das Herren-TTBL-Team des Post SV Mühlhausen und die die beiden Special-Olympics Tischtennissportlerinnen Katrin Kerkau und Sina Schellenberger nominiert sind, so dass drei der insgesamt zehn Mannschaftsvorschläge den Tischtennissport betreffen. Die Möglichkeit der Stimmabgabe besteht bis zum Sonntag, den 17.12.2023. Einen Tag vor Weihnachten erfolgt dann die Bekanntgabe der Gewinnerinnen durch den LSB Thüringen e. V..

 

Ishidas Weg führt von West nach Ost

Kaito Ishida durchquert diese Woche Deutschland!Einmal quer durch die Republik und das von West nach Ost ist die Richtung für SV SCHOTT-Nachwuchshoffnung Kaito Ishida in dieser Woche. Am vergangenen Wochenende schlug der 16jährige beim Bundesranglistenturnier Top 48 auf und beendete das Turnier mit sechs Siegen und zwei Niederlagen auf einem hervorragenden geteilten Platz fünf bis acht. Austragungsort des Top 48 war Saarbrücken, also einer des westlichsten Zipfel Deutschlands. Mit Zwischenstopp in der Jenaer Heimat unter der Woche führt ihn der weitere Weg am Samstag in die genau entgegengesetzte Richtung, nämlich in die sächsische Landeshauptstadt Dresden, wo auf die  erste Herrenmannschaft des SV SCHOTT am Samstag eine Doppelaufgabe gegen die erste und die zweite Mannschaft des dortigen SV Dresden-Mitte wartet. Während Aufsteiger SV Dresden-Mitte II mit 0:6 Punkten noch auf das erste Erfolgserlebnis in der Oberliga wartet, ist die Dresdner Erste mit 4:2 Zählern gut in die Saison gestartet.

 

Duell der Tabellennachbarn

Routinier Valerija Mühlbach und ihr Team erwarten am Sonntag das Team aus Bingen!Am Sonntag ab 14 Uhr empfängt in der 1. Tischtennis-Bundesliga der Damen der Tabellendritte SV SCHOTT Jena (5:5 Punkte) den Tabellenvierten, die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim, die aktuell 4:4 Zähler auf dem Punktekonto aufweist. Die Gäste vom Rhein sind mit zwei knappen Niederlagen in die Saison gestartet, konnten ihre letzten beiden Spiele jedoch mit 6:4 gewinnen, so dass Spannung auch am Sonntag im ersten Duell der beiden Mannschaften garantiert sein sollte. Das Team des SV SCHOTT tritt ebenfalls mit Selbstvertrauen an die Tische, konnte es nach der letzten Heimniederlage gegen Meister ttc eastside berlin doch 6:3 in Kolbermoor gewinnen und anschließend Tabellenführer Langstadt ein 5:5-Unentschieden abtrotzen.

 


Seite 7 von 216

Kooperation

 Topspeed

  logo niba gr

 janova 

 Lichtstadt Jena

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Social Media

 

Dein SV SCHOTT@facebook!

SV SCHOTT TT@instagram

 


Infobox

 
 TTTV Stützpunkt
 
TT-Tinals 2024 in Erfurt!
 
Anerkannter Stützpunktverein
 
tibhar logo 410x220px