SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Platz 5 für Bondarenko-Getz beim Top 24

Platz für für Katha Bondarenko-Getz in Neckarsulm!Katharina Bondarenko-Getz beendete das am Wochenende in Neckarsulm ausgetragene Bundesranglistenturnier "Top 24" der Schülerinnen auf dem fünften Platz. Die junge Regionalligaspielerin sicherte sich so nicht nur die Qualfikation zum Bundesendranglistenturnier "Top 12", das am 17./18.02.2018 in Barleben (Sachsen-Anhalt) ausgetragen wird, sondern auch einen persönlichen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen (10./11.03.2018 in Dissen/Niedersachen).

Beim Top 24 erlebte Bondarenko-Getz am Samstag ein wahres Wechselbad der Gefühle. Auf die überraschende Auftaktniederlage gegen Mia Griesel (Niedersachsen) folgten drei ungefährdete Siege, darunter ein 3:0 gegen Ayumu Tsutsui (Hessen), die spätere Dritte im Endklassement, so dass plötzlich der Gruppensieg wieder greifbar war. Doch eine 9:11-Niederlage im Entscheidungssatz gegen Felicitas Behringer (Baden-Württemberg) verhinderte diesen. Zum Abschluss des Tages sicherte dann ein 3:0 gegen Alina Schön (Brandenburg) die Chancen für Sonntag auf die Direktqualifikation zum "Top 12". An dieser ließ Katha am Sonntag mit drei Siegen in Serie auch keine Zweifel mehr aufkommen und bestätigte mit dem fünften Rang ihr gutes Ergebnis vom "Top 48" im Oktober.

 

Bondarenko-Getz startet beim Top 24

Katharina Bondarenko-Getz schlägt beim Top 24 auf!Als einzige Thüringerin tritt Katharina Bondarenko-Getz am Wochenende beim Bundesranglistenturnier Top 24 der Schülerinnen in Neckarsulm an und möchte dort an ihren hervorragenden vierten Platz beim Top 48-Turnier Anfang November anknüpfen.

In ihrer Vorrundengruppe trifft Bondarenko-Getz zunächst auf Mia Griesel (Niedersachsen), Milena Burandt (Bayern), Ayumu Tsutsui (Hessen), Hannah Pollmeier (Nordrhein-Westfalen) und Felicia Behringer (Baden-Württemberg). Anschließend entscheiden dann die Spiele der Zwischen- und Endrunde über die Abschlussplatzierungen im hochkarätigen Starterfeld.

 

Verlegung 3. Bundesliga und Neuansetzung Thüringenliga

Der Heim-Rückrundenauftakt der SCHOTT-Herren erfolgt erst am 28.01.!In der 3. Bundesliga Süd der Herren kommt es zum Rückrundenauftakt zu einer Spielverlegung. Auf Wunsch des Gegners wird die Partie zwischen dem SV SCHOTT Jena und dem TTC Wöschbach nicht am Samstag, den 06.01., 15 Uhr ausgetragen, sondern das Match findet nun am Sonntag, den 28.01., ebenfalls um 15 Uhr statt.

In der Thüringenliga der Herren hingegen kommt es zu einer Neuansetzung des Vorrunden-Spitzenspiels zwischen der SCHOTT-Dritten und dem TSV Zella-Mehlis. Die Partie wurde bereits am 29.10. ausgespielt, Zella-Mehlis siegte 9:6, setzte dabei jedoch einen Spieler ein, für den hätte keine Spielberechtigung erteilt werden dürfen. Der SV SCHOTT legte Einspruch gegen den Einsatz des Spielers ein, bekam recht vor dem TTTV-Rechtsausschuss und nun wird die Partie erneut ausgetragen. Und zwar am Sonntag, den 10.12., 14 Uhr und ohne Mitwirkung des nicht spielberechtigten Spielers.

 

Erfolgreiche Bezirksmeistersterschaften für SCHOTT-Nachwuchs

Alex Mrowka (l.) gewann bei der Jugend, Paul Bode (r.) wurde 3.!Für den SCHOTT-Nachwuchs standen an den vergangenen beiden Wochenenden die diesjährigen Bezirskmeisterschaften in den Nachwuchsalterklassen im Zentrum des Geschehens. Mit zwei Einzeltiteln durch Alexander Mrowka bei der Jugend und Ferdinand Kasperski in der Altersklasse der Schüler B, drei weiteren Podestplätzen von Clara Pabst, Jonah Kessels (Schüler B) und Paul Bode (Jugend) sowie der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften von Elias Vilser (Schüler A), Gamal Ibrahim und Anton Lippmann (Schüler C) waren die jungen SCHOTT-Sportler überaus erfolgreich. Das Doppel Kasperski/Kessels sicherte sich zudem noch den Doppeltitel bei den B-Schülern.

Für die Landesmeisterschaften in den Nachwuchsaltersklassen, die am Wochenende 02./03.12. in der Landessportschule in Bad Blankenburg stattfinden, sind somit folgende Nachwuchshoffnungen des SV SCHOTT qualifiziert:
Jugend - Margarita Tischenko, Katharina Bondarenko-Getz, Lukas Lautsch, Alexander Mrowka, Paul Bode
Schüler A - Katharina Bondarenko-Getz, Alexander Mrowka, Jannis Junge, Maximilian Kaiser, Elias Vilser
Schüler B - Clara Pabst, Elias Vilser, Kurt Weber, Ferdinand Kasperski, Jonah Kessels
Schüler C - Kurt Weber, Gamal Ibrahim, Anton Lippmann

 


Seite 2 von 123

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis