SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite dreht Krimi gegen Gornsdorf

Hasan Bradei war mit 2,5 Zählern erfolgreichster Jenaer!Das war nichts für schwache Nerven! Das Oberligasextett des SV SCHOTT hat trotz zwischenzeitlicher Rückstände von 2:5 und 4:7 das Heimspiel am Samstagabend gegen den TSV Elektronik Gornsdorf noch gedreht und am Ende mit 9:7 gewonnen. Wie schon beim Auftaktsieg in Altenburg sprach erneut der Teamgeist für die SCHOTT-Reserve, die sich auch von der Überlegenheit des vorderen Paarkreuzes der Erzgebirgler nicht entmutigen ließ und im unteren Paarkreuz den Spieß umdrehte. Hier fuhren Lukas Lautsch und Hasan Bradei alle vier Zähler für den SV SCHOTT ein. Die Mitte der Zweiten präsentierte sich hingegen mit zwei Gesichtern. Im ersten Durchgang blieben Rossi Niezgoda und Mark Simpson chancenlos; im Zweiten läuteten sie mit zwei klaren Siegen die Wende ein. Zum Zünglein an der Waage wurden die Doppel, die mit 3:1 den Ausschlag für die Gastgeber gaben.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis