SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite geht leer aus

Hasan Bradei gewann am Wochenende zwei Einzel und ein Doppel!Es waren die erwarteten beiden schweren Spiele für die Oberligavertretung des SV SCHOTT Jena und sie endeten mit den befürchteten zwei Niederlagen. Am Samstagabend beim MSV Hettstedt hielt die Zweite zwar lange gut mit und so das Spiel offen, doch beim Zwischenstand von 7:5 für die sachsen-anhaltinischen Gastgeber mussten sich sowohl Mark Simpson als auch Lukas Lautsch jeweils mit 11:9 im Entscheidungssatz geschlagen geben, so dass die Hoffnungen auf einen Punktgewinn zerstoben.

Noch dicker kam es dann im sonntäglichen Heimspiel gegen Staffelmitfavorit SG Stahl Blankenburg. Hasan Bradei gelang zwar ein Viersatzsieg gegen den einzigen einheimischen Spieler des Gegner, Maximilian Schuck, und auch im Doppel blieb er an der Seite von Simpson siegreich, doch zu mehr als den beiden Zählern reichte es nicht, da Kapitän Philip Schädlich und erneut Simpson über 9:11-Niederlagen im fünften Satz quittieren mussten.

Mit 4:4 Punkten findet sich die Zweite aktuell auf dem fünften Tabellenrang der Oberliga Mitte wieder.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis