SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite gewinnt beide Spiele

4 Einzel- und 2 Doppelsiege für Hasan Bradei am Wochenende!Auch die zweite Herrenmannschaft des SV SCHOTT hielt sich am Wochenende in der Oberliga Mitte schadlos. Am Samstag profitierte das Team im Thüringenderby beim TTZ Sponeta Erfurt vom Ausfall der Erfurter Nummer eins Krzystof Kaczmarek und konnte wie bereits im Hinspiel alle drei Eingangsdoppel gewinnen. Trotz zwischenzeitlicher 7:2-Führung wurde es am Ende nochmal eng. Nach Niederlagen von Position eins bis vier waren die Gastgeber auf 7:6 herangekommen, ehe das untere Paarkreuz bestehend aus Hasan Bradei und Rostislav Niezgoda den 9:6-Endstand herstellt.

Im Heimspiel am Sonntag gegen die DJK Biederitz klebte den Gästen die Abstiegsangst förmlich am Schläger und die Hausherren setzten sich am Ende nahezu ungefährdet imt 9:4 durch, obwohl auch die Zweite nun mit Simon Schreyer einen verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen hat. Für ihn rückte Andrei Fiodarau ins Team und das erfolgreich. Er blieb in Doppel wie Einzel siegreich.

Mit 21:11 Zählern ist die SV SCHOTT-Zweite vor den letzten beiden ausstehenden Saisonspielen auf sogar auf Platz drei der Tabelle geklettert.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis