SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite mit Punktgewinn trotz erneutem Ausfall

Hasan Bradei ist aktuell mit 7:0 Spielen erfolgreichster Akteur der Zweiten!Eigentlich wollte und sollte die zweite Herrenmannschaft des SV SCHOTT am vergangenen Wochenende in der Oberliga Mitte erstmals in dieser Saison in Stammbesetzung antreten, doch es kam - mal wieder - anders. Diesmal erwischte es mit Marius Marth die etatgemäße Nummer zwei der Zweiten, der krankheitsbedingt passen musste. Trotzdem gelang es dem Team dank überzeugender Leistungen von Kapitän Philip Schädlich, Andrei Fiodarau, dem wieder genesenen Simon Schreyer und dem im unteren Paarkreuz noch ungeschlagenen Hasan Bradei im wichtigen Duell beim Aufsteiger TTC Börde Magdeburg am Samstag ein 8:8-Unentschieden über die Ziellinie zu retten.

Auch am Sonntag beim ohnehin favorisierten MSV Hettstedt hielten die ersatzgeschwächten Gäste von der Saale gut mit, konnten aber am Ende die knappe 6:9-Niederlage nicht abwenden. Mit 3:5 Zählern rangiert der SV SCHOTT II aktuell auf dem siebten Tabellenplatz, ehe am Samstagabend um 18 Uhr in eigener Halle der nächste Anlauf zum Antreten in Bestbesetzung gestartet wird. Ob diese allerdings gegen den Staffelfavoriten SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II bestehen kann, sei dahin gestellt.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis