SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite ohne drei chancenlos

Philip Schädlich war erfolgreichster Akteur gegen Zeulenroda!Erwartungsgemäß blieb die zweite Herrenmannschaft des SV SCHOTT am Samstagabend im Heim-Ostthüringer Oberligaderby gegen den Post SV Zeulenroda ohne die drei Stammspieler Marius Marth, Andrei Fiodarau und Alexander Mrowka chancenlos und unterlag deutlich mit 3:9. Für die Punkte sorgten Philip Schädlich und Ersatzmann Oleksii Mesich sowie das Doppel Schädlich/Simon Schreyer.

Mit 12:12 Punkten findet sich die Zweite aktuell auf Tabellenplatz sechs wieder. Am 22./23.02. stehen die beiden wichtigen Heimspiele gegen Schlusslicht TTV Burgstädt und Tabellennachbarn SV Dresden-Mitte an. Dann stehen die zuletzt fehlenden Spieler hoffentlich wieder zur Verfügung.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px


Letzte Nachrichten