SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

In Schleiz schnell aufgetaut

VfB Schleiz - SV SCHOTT Jena III 4:9

Die eiskalte Halle schien Gastgeber Schleiz mehr zu hemmen als die Jenaer: Beim 9:4-Auswärtssieg im Vogtland lieferte die 3. Manschaft des SV SCHOTT ihre bislang beste Saisonleistung ab.

Erstmals mit einer 2:1-Führung nach den Doppeln im Rücken sorgte Kapitän Timo Kaufmann bereits für eine kleine Vorentscheidung. Einen 1:7-Rückstand im ersten Satz verwandelte er gegen Block-Spezialist Sandy Plohmann noch in ein 11:9 und zog diesem damit früh den Zahn. Nach einer einkalkulierten Niederlage von Robert Lurje gegen "Kampfschwein" Pavel Papirnik zog SCHOTT durch relativ mühelose Siege von Falk Stuhlmacher, Gottfried Mahling und Richard Biastoch auf 5:2 davon. Als dann auch noch Walery Samrin den gut aufgelegten Marcus Purfürst dank mutiger Flips in der Schlussphase 3:2 niederrang, schien der Sieg schon zum Greifen nahe. Zwar kassierte das obere Paarkreuz nun zwei 0:3-Niederlagen, doch Falk Stuhlmacher gegen einen überforderten Mathias Wrobel und Gottfried Mahling gegen einen weit unter seinen Möglichkeiten spielenden Heiko Scherf machten den Sieg perfekt.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis