SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

Damen distanzieren dezimiertes Staffel

Ece Harac gewann ihre beiden Einzel glatt in drei Sätzen!Im Heimspiel der 2. Bundesliga gelang den Damen des SV SCHOTT am Samstagabend ein wichtiger 6:2-Erfolg gegen Tabellenschlusslicht TTC GW Staffel. Zunächst staunten die Gastgeberinnen nicht schlecht, als klar war, dass die Gäste nur mit drei Spielerinnen angereist waren. Die Nummer drei der Hessinnen, Anne Bundesmann, war kurzfristig erkrankt und eine Ersatzgestellung nicht mehr möglich.

Verantwortlich dafür, dass aus der personellen Überlegenheit am Ende ein ungefährdeter Heimsieg resultierte, war einmal mehr das starke vordere Paarkreuz des SV SCHOTT. Ece Harac und Anastassiya Lavrova gewannen alle vier Einzel. Harac blieb sogar ohne Satzverlust, während Lavrova in ihrem Duell gegen Gäste-Nummer eins Katharina Michajlova beim Zwischenstand von 10:8 im Entscheidungssatz von einem Aufschlagfehler Michajlovas profitierte.

Mit mittlerweile 10:8 Punkten hat sich der SV SCHOTT auf Tabellenplatz fünf vorgearbeitet und beruhigende sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Kuriosum am Sonntag: Staffel entführte mit nur drei Spielerinnen beide Punkte bei den Leutzscher Füchsen und verschärfte so die Abstiegssorgen der Leipziger massiv. Am Tabellenende tummeln sich nun Staffel, Leutzsch und Langweid mit je vier Pluspunkten und werden voraussichtlich die beiden Absteiger unter sich ausmachen.

 

Schwere Aufgabe in Tostedt

Anastassiya Lavrova ist morgen in Tostedt gefordert!Für die Damenmannschaft des SV SCHOTT steht am morgigen Samstag das Nachholspiel aus der Vorrunde auf dem Programm. Um 15 Uhr schlägt das Team beim MTV Tostedt auf, der minuspunktgleich mit dem TuS Uentrop die Tabelle der 2. Bundesliga anführt. Die beiden Teams werden aller Voraussicht nach die Meisterschaft und das damit verbundene Aufstiegsrecht ins Oberhaus untereinander ausmachen. Dementsprechend hoch werden die Trauben im etwas südlich von Hamburg gelegenen Tostedt auch hängen für das SV SCHOTT-Quartett.

 

Dem Druck standgehalten

Pavol Mego gewann zwei Einzel und ein Doppel!Mit einem überzeugenden 6:1-Heimsieg gegen Mitabstiegskandidat SB Versbach hat sich die erste Herrenmannschaft in der 3. Bundesliga Süd am Sonntagnachmittag etwas Luft verschafft im engen Rennen um den Klasserhalt.

Im zehnten Anlauf dieser Saison - und in Anbetracht der immensen Bedeutung des Spiels im genau richtigen Moment - gelang es dem Jenaer Quartett endlich einmal, beide so wichtigen Eingangsdoppel zu gewinnen. Während Pavol Mego und Leonard Süß wenig Mühe mit der Kombination Felix Bindhammer/Konrad Haase hatten, rangen Tibor Spanik und Roman Rezetka das Spitzendoppel der Gäste bestehend aus Nico Christ und Daniel Geist mit 11:9 im Entscheidungssatz nieder. Postwendend baute Mego die Führung mit einem ungefährdeten Erfolg gegen Bindhammer auf 3:0 aus, ehe Spanik den Ehrenpunkt der Gäste gegen Christ (1:3) zulassen musste. Rezetka hielt anschließend Ersatzmann Haase klar in Schach und Süß erhöhte mit einem 3:1-Erfolg gegen Geist auf 5:1 bevor Spitzenspieler Mego mit einem 3:0 gegen Christ den Siegpunkt einfuhr.

Während der SV SCHOTT mit nun 7:13 Punkte gleichzog mit Tabellennachbar TTC Wohlbach steht der SB Versbach vor einer schwierigen Rückrunde, da das Team voraussichtlich nicht auf die Dienste des verletzten Andreas Ball zurückgreifen kann. Das erfolgreiche Tischtennis-Wochenende des SV SCHOTT komplettierte ein deutlicher 9:1-Sieg der zweiten Herrenmannschaft in der Oberliga Mitte beim TTV Hydro Nordhausen.

 

Ergebnisse 15./16.01.

2. Bundesliga Damen
SCHOTT - TTC GW Staffel 6:2

3. Bundesliga Herren
SCHOTT - SB Versbach 6:1

Oberliga Herren
TTV Hydro Nordhausen - SCHOTT II 1:9

 

Herzlich Willkommen bei den Tischtennis-Spielern im SV SCHOTT

Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena nimmt in der Saison 2021/22 mit insgesamt 14 Mannschaften am Spielbetrieb von DTTB und TTTV von der 2. Bundesliga bis zur 3. Kreisliga teil. Wir möchten allen Freunden des Tischtennissports in und um Jena eine sportliche Heimat bieten und ihnen die Ausübung unseres Sports nach ihren Vorstellungen ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und freuen uns über Ihre Anregungen.

Nächste Termine


 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px