SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Erfolgreicher Saisonabschluss für SCHOTT-Nachwuchs

Kurt Weber, Elias Vilser und Ferdinand Kasperski (v.l.) räumten bei den B-Schülern ab!Die Nachwuchsasse des SV SCHOTT haben die Saison 2017/18 am Wochenenden in Bad Blankenburg mit einem hervorragenden Landesvorranglistenturnier abgeschlossen. Gleich elf der insgesamt zwölt Teilnehmer des SV SCHOTT gelang die Qualifikation zu den Landesendranglistenturnieren "Top 10" im September.

Besonders erfolgreich waren die B-Schüler. Mit Turniersieger Elias Vilser, Ferdinand Kasperski auf Platz zwei und Kurt Weber auf dem Bronzerang befüllte der SCHOTT-Nachwuchs gleich das gesamte Siegerpodest. Kurt Weber gewann dazu souverän die Konkurrenz der Jüngsten vor Rivale Ivo Quett (TTZ Sponeta Erfurt). Gamal Ibrahim belegte bei den C-Schülern am Ende Rang fünf. Auch in der Altersklasse der Jugend stellte der SV SCHOTT mit Lukas Lautsch den ungeschlagenen Turniersieger. Ihm gelang eindrucksvoll die Wiedergutmachung für das Bezirksendranglistenturnier, bei dem er Moritz Hess (Post SV Zeulenroda) den Vortritt lassen musste. Alexander Mrowka belegte bei Jugend Rang vier, nachdem er klare Führungen gegen Hess und Felix Giesert (USV Jena) nicht nutzen konnte. Hier verpasste der mt Materialproblemen hadernde Paul Bode mit Rang elf den Sprung in die Endrangliste. In der Altersklasse der A-Schüler trotzte Jannis Junge Knie- und Anreiseproblemen und sicherte sich als Vierter des Abschlussklassements ebenso die Endranglistenqualifikation wie Clara Pabst (6.) und Ferdinand Kassperski (9.).

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis