SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Marius Marth kehrt zum SV SCHOTT zurück

Marius Marth in Aktion! (Quelle: TTV Waltershausen)Nach vier Jahren in Thüringen- und Oberliga beim VfB Schleiz und dem SV Aufbau Altenburg kehrt Marius Marth zur neuen Saison in die Oberligamannschaft des SV SCHOTT zurück. Nach Abschluss seiner Ausbildung und Aufnahme der Berufstätigkeit kann sich der 23jährige Landeshauptstädter nun wieder verstärkt auf den Tischtennissport konzentrieren und möchte mit dazu beitragen, dass der SV SCHOTT auch in der bevorstehenden sechsten Spielzeit in der Oberliga Mitte den Klassenerhalt sichert.

Einfach ist dieses Unterfangen keineswegs, denn die Liga, die in der kommenden Saison aus zehn Mannschaften bestehen wird, scheint sportlich noch enger als vergangene Saison zusammzurücken, so dass die Benennung sowohl von Favoriten als auch von Abstiegskandidaten schwer fällt, mit Ausnahme des sachsen-anhaltinischen Aufsteigers SV Turbo 90 Dessau, der ohne namhafte Verstärkungen einen schweren Stand in der Liga haben dürfte.

Für Rückkehrer Marth erwies sich das Spiellokal des SV SCHOTT zuletzt als gutes Pflaster. Noch in Diensten des SV Aufbau Altenburg hielt er sich beim Gastspiel in Jena im März schadlos und Anfang Juni gewann er an gleicher Stelle die Bezirksendrangliste der Herren. Bei den bevorstehenden Vereinsmeisterschaften am Samstag folgt Marths dritter Auftritt in nun wieder eigener Halle, doch mit Pavol Mego, Leonard Süß und Philip Schädlich wartet dann ernsthafte Konkurrenz auf den ehemaligen Sportschüler.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis