SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Damen erwarten heißen Tanz gegen Landshut

Martina Adamekova stößt zum Spiel gegen Landshut wieder zum Team!Nachdem die Damenmannschaft des SV SCHOTT in ihren bisherigen Auftritten in der Regionalliga Süd die erhofften vier Siege einfahren konnte, steht am Sonntag ab 11 Uhr in eigener Halle eine voraussichtlich richtungsweisende Partie an, denn dann erwarten die Jenaer Damen die DJK SB Landhut. Der Aufsteiger aus der Oberliga Bayern ist mit den beide Ungarinnen Mirella Madacki und Katalin Nagy an den Positionen eins und zwei hervorragend aufgestellt und musste sich am letzten Spieltag Drittligaabsteiger und Titel-Mitfavorit TV Hofstetten in einer hart umkämpften Partie nur denkbar knapp mit 5:8 geschlagen geben.

Die SCHOTT-Mädels sind also gewarnt und werden - erstmals in dieser Saison - zu fünft an den Start gehen. Wer dann in Doppel und Einzel zum Einsatz kommt, wird SV SCHOTT Chefcoach Ralf Hamrik erst vor Ort entscheiden.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis