SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Mitteldeutsche mit 4 SCHOTT-Startern

Leonard Süß startet am Wochenende in Hettstedt!Die lange Pandemiepause hat unter anderem auch dazu geführt, dass die sonst bereits im Februar auf dem Programm stehenden Mitteldeutschen Meisterschaften der Damen und Herren verlegt wurden und zwar auf das bevorstehende Wochenende. Ausrichter ist dann der MSV Hettstedt in Sachsen-Anhalt und am Start sind mit Katharina Bondarenko-Getz, Margarita Tischenko, Leonard Süß und Philip Schädlich auch vier Akteure des SV SCHOTT. Zuschauer sind aufgrund der aktuellen Situation leider nicht zugelassen.

In der Damenkonkurrenz nimmt Bondarenko-Getz Setzplatz drei hinter Luisa Reising (Sachsen-Anhalt) und Leonie Hildebrandt (Sachsen) ein, Tischenko ist an sieben gesetzt. Das Herrenfeld erlebt erstmals durch Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen) die Teilnahme eines TTBL-Profis. Süß und Schädlich nehmen die Setzplätze fünf und acht ein. Wie gewohnt wird das Turnier in beiden Konkurrenzen in zwei Vorrundengruppen à acht Spieler/-innen ausgetragen. Die besten drei je Gruppe spielen dann am Sonntag die Endrunde aus, aus der sich die Plätze eins und zwei die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften sichern. Diese finden in diesem Jahr am letzten Augustwochenende in Bremen statt.

 

Kooperation

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px