SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herren erwarten Stuttgart zum Rückrundenauftakt

Tibor Spanik schlägt am Samstag an Brett 2 auf!Auch wenn noch zwei im Dezember ausgefallene Vorrundenspiele auf ihre Austragung warten, beginnt am Samstag um 18 Uhr bereits die Rückrunde für die erste Herrenmannschaft des SV SCHOTT mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten DJK Sportbund Stuttgart. Erstmals wird dann Tibor Spanik an Position zwei aufschlagen und sich nach überzeugender Vorrunde (12:3 Einzel) im vorderen Paarkreuz beweisen. Roman Rezetka rückt dafür an Position drei.

Diese kleine Veränderung in der Aufstellung des Jenaer Quartetts, das aktuell den achten Tabellenplatz einnimmt, ändert nichts daran, dass im Duell gegen Stuttgart die Favoritenrolle klar bei den Gästen aus Schwaben liegt, die auch das Hinspiel souverän mit 6:2 gewannen.

Trotzdem ist man im Lager des SV SCHOTT nicht unzufrieden mit der Ansetzungsplanung, denn am kommenden Wochenende wartet das immens wichtige Nachhol-Heimspiel gegen den SB Versbach. "Nach der längeren Pause seit Ende November sind wir froh, vor dem Versbach-Spiel die Möglichkeit haben, wieder Wettkampfpraxis zu sammeln", erläutert SV SCHOTT-Abteilungsleiter Andreas Amend.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px