SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Ergebnisse 21./22.10.

3. Bundesliga Herren
SCHOTT - FC Bayern München 6:1

Oberliga Herren
DJK Biederitz - SCHOTT II 9:2

Thüringenliga Herren
Post SV Zeulenroda - SCHOTT III 6:9

Verbandsliga Herren
TuS Osterburg Weida - SCHOTT IV 8:8

2. Bezirksliga Herren
SCHOTT V - 1. SV Pößneck 6:8
TTG Asphaltbau Bleiloch II - SCHOTT V 2:8

Bundesranglistenturnier "Top 48" Schüler
Katharina Bondarenko-Getz 4. Platz
Alexander Mrowka 25. Platz
Alle Ergebnisse auf den Webseiten des TTVR!

Bezirksliga Jugend
SG Unterkoskau - SCHOTT 7:7
VfB Schleiz - SCHOTT II 7:7
SCHOTT - VfB Schleiz 3:8
SCHOTT II - SG Unterkoskau 8:4

 

Richtungsweisendes Spiel in Biederitz

Mark Simpson schlägt morgen mit der 2. in Biederitz auf!Die zweite Mannschaft des SV SCHOTT Jena tritt am morgigen Samstag bereits um 13 Uhr in der Oberliga Mitte bei der DJK Biederitz an. Bereits die Tabellensituation verdeutlicht die Bedeutung des Spiels. Die Zweite belegt aktuell mit 4:4 Punkten Rang fünf der Tabelle; die Rand-Magdeburger weisen 3:7 Zähler auf und rangieren auf Platz acht. Der Sieger der Partie kann sich Luft nach oben verschaffen, während der Verlierer den Blick Richtung Tabellenende werfen muss.

"Wir wollen mit einem fokussierten Auftritt in Biederitz an unsere guten Leistungen in den ersten Saisonspielen anknüpfen und hoffen, in Biederitz bestehen zu können", verrät Teamkapitän Philip Schädlich vor der wichtigen Auswärtspartie.

 

2 SCHOTT-Starter beim Top 48 Schüler

Katharina Bondarenko-Getz will in Westerburg angreifen!Westerburg in Rheinland-Pfalz ist am kommenden Wochenende Gastgeber für das Bundesranglistenturnier "Top 48" der Schülerinnen und Schüler und im Teilnehmerfeld finden sich mit Katharina Bondarenko-Getz und Alexander Mrowka auch zwei junge SCHOTT-Starter.

Während das Turnier für Mrowka die erste Bewährungschance auf nationaler Ebene darstellt und sein Ziel daher nur das Sammeln von Erfahrungen auf diesem Niveau sein kann, hat Bondarenko-Getz die Qualifikation für die nächste Stufe der Bundesranglistenturniere, das "Top 24" im November im Visier. Dazu muss die junge Regionalligaakteurin einen Platz unter den besten 20 beim "Top 48" erreichen.

Die Auslosungen der 6er-Vorrundengruppen finden sich unter diesem Link. Platz eins und zwei der Vorrundengruppen spielen in der Endrunde sicher unter den besten 24 weiter; Plätze fünf und sechs um die Ränge 25 bis 48. Auf die Dritt- und Viertplatzierten der Vorrundengruppen wartet noch eine besondere Nervenmühle, die Zwischenrundenspiele, deren Sieger sich nach oben und deren Verlierer nach unten orientieren.

 

"tt crosses borders" endet mit Abschlussturnier

Siegerehrung beim Abschlussturnier!Die internationale Sportjugendbegegnung "table tennis crosses borders" endete am vergangenen Wochenende mit dem großen Abschlussturnier im kroatischen Zagreb. Vertreten waren hier alle vier Partner STK Marathon Zagreb (Kroatien), NTK Preserje (Slowenien), STK ‚CM‘ Vitez (Bosnien-Herzegowina) und der SV SCHOTT.

Sportlich wussten im Rahmen des Abschlussturniers insbesondere Ferdinand Kasperski und Elias Vilser zu gefallen, die in ihrer Konkurrenz die Plätze zwei und drei belegten. Wichtiger aber noch als die sportlichen Resultate waren der Austausch, das gemeinsame Miteinander und das Lernen um andere Menschen und Kulturen während der gesamten Dauer der Begegnung.

Für die beteiligten Trainer - seitens des SV SCHOTT Ralf Hamrik und Armen Torosjan - stand in Zagreb unter anderem ein Vortrag der kroatischen TT-Legenden Dragutin und Darde Surbek sowie ein Besuch in deren Tischtennis-Akademie auf dem Programm.

 


Seite 4 von 136

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis