SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Hamidou Sow startet bei WM in Düsseldorf

Hamidou Sow startet in Düsseldorf für den Senegal!Während für die meisten SCHOTT-Sportler die Saison 2016/17 ausklingt und die Vorbereitungen auf die Sommerpause bereits begonnen haben wartet auf den Europäischen Freiwilligen Hamidou Sow mit der Teilnahme an den Einzelweltmeisterschaften in Düsseldorf noch ein ganz besonderer Saisonhöhepunkt. Der für den Senegal startende Sow wird während der Wettbewerbe betreut von SCHOTT-Chefcoach Ralf Hamrik, der für eine Woche das SCHOTT- gegen das Senegal-Trikot getauscht hat.

In der Einzel-Qualifikation warten auf Sow morgen um 11:30 Uhr Marcus Waerstad (Norwegen) und um 16:30 Uhr der als Gruppenkopf gesetzte Peter Sereda aus der Slowakei. Im Doppelwettbewerb startet Sow an der Seite von Kizito Oba von der Elfenbeinküsten. Die afrikanische Paarung trifft in der Qualifikation auf die hochfavorisierten Engländer David McBeath und Samuel Walker, der in der TTBL für den ASV Grünwettersbach aufschlägt. Im Mixed heißt Sows Partnerin Sarah Hanffou aus dem Kamerun. Ihr Gegner wird in der ersten Qualifikationsrunde ermittelt.

Neben Sow und Hamrik, die als Spieler und Betreuer bei der WM aktiv sind, wird auch der zukünftige FSJler des SV SCHOTT, Hasan Bradei, in Düsseldorf vertreten sein. Er nimmt an den Tagen des jungen Engagements der Deutschen TT-Jugend am Pfingswochenende im Rahmenprogramm zur WM teil.

 

Ergebnisse 27.05.

Bezirksvorrangliste Herren
Simon Schreyer 1. Gruppenplatz
Gerd Wagner 1. Gruppenplatz
Maximilian Wilsdorf 4. Gruppenplatz
Paul Bode 5. Gruppenplatz
Alle Ergebnisse

Rot markierte Spieler haben sich zur Bezirksendrangliste qualifiziert!

 

Personalplanungen abgeschlossen - Placek neuer Spitzenspieler

Frantisek Placek ist neuer Spitzenspieler des SV SCHOTT!Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena hat ihre Personalplanungen für die Saison 2017/18 abgeschlossen. Neuer Spitzenspieler im SCHOTT-Team der 3. Bundesliga Süd der Herren ist Frantisek Placek, der amtierende tschechische Vizemeister im Einzel ist den Tischtennisfreunden in Deutschland kein Unbekannter, denn der 27jährige war bereits für den TTC Zugbrücke Grenzau, den 1. FC Kön sowie den SV Brackwede in der zweiten und dritten Bundesliga erfolgreich aktiv. Ebenfalls neu in der ersten Herrenmannschaft ist Roman Rezetka. Der Slowake, der wie Placek in der vergangenen Saison in der tschechischen Extraliga aktiv war, wird an Position drei aufschlagen, "Wir freuen uns auf unsere beiden Neuzugänge und hoffen, dass ihr Noppenspielsystem für viele attraktive Ballwechsel sorgen wird", kommentiert SV SCHOTT-Abteilungsleiter Andreas Amend die beiden Neuverpflichtungen.

Weiterlesen...
 

Gerd Wagner ergänzt Abteilungsvorstand

Gerd Wagner (l.) komplettiert den Abteilungsvorstand!"Aus fünf mach' sechs" - so lautete das Motto der gestrigen Neuwahl des Abteilungsvorstandes der Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena. Die fünf bestehenden Vorstandsmitglieder Andreas Amend (Abteilungsleiter), Jan Schmidt (Stellvertreter), Ralf Hamrik (Cheftrainer), René Wolf (Internetverantwortlicher) und Andreas Neck (Beisitzer) wurden ebenso einstimmig für die nächsten drei Jahre gewählt wie auch Gerd Wagner, der als zweiter Beisitzer den Abteilungsvorstand komplettiert.

Neben einem kurzen Rückblick auf die fast abgeschlossene Saison 2016/17 stand die diesjährige Abteilungsversammlung ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die neue Saison, die aufgrund der dann geltenden, neuen bundeseinheitlichen Wettspielordnung einen besonderen Stellenwert einnahm. Neu wird dann u.a. sein, dass der SV SCHOTT gar mit neun Herrenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen wird.

 


Seite 10 von 136

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis