SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

KFA-Lehrgang mit 21 Teilnehmern

Volle Konzentration an der Leiter! (Bildquelle: Carsten Grobe)Am ersten Nachwuchslehrgang des Kreisfachausschuss Jena nahmen am heutigen Samstag 21 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren vom SV Jena-Zwätzen, dem SV 1910 Kahla, dem SV Frauenprießnitz und dem gastgebenden SV SCHOTT teil.

Lehrgangsleiter Hasan Bradei sowie die Co-Trainer Ignacije Jurkovic und Martin Haak legten in den beiden Trainingseinheiten den Schwerpunkt der Tagesmaßnahme auf die Wiedererlangung des Ballgefühls, zahlreiche Kontrollübungen und zentrale Bewegungsabläufe, ehe sich die Teilnehmenden in einer dritten Einheit im Wettkampf miteinander maßen. Die Allerjüngsten wurden durchgehend am Balleimer in den Grundtechniken geschult.

"Es ist toll, dass so eine Veranstaltung endlich wieder stattfinden kann", freute sich SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend. Ein weiterer KFA-Lehrgang soll noch im Herbst diesen Jahres stattfinden.

 

Platz 13 für Tristan Tautorat bei DTTB-Sichtung

Tristan Tautorat startete in Bad Blankenburg! (Bildquelle: TTTV)Beim ersten nationalen Nachwuchswettbewerb nach dem Lockdown, der DTTB-Sichtung Einzel, die von Montag bis Mittwoch dieser Woche in der Thüringer Landessportschule in Bad Blankenburg ausgetragen wurde, belegte Tristan Tautorat vom SV SCHOTT in der Endabrechnung einen ansprechenden 13. Platz in den Wettbewerben des Jahrgangs 2011.

Dabei war dem Grundschüler in der Vorrundengruppe das Losglück nicht gerade hold. Mit Lukas Wang (Saarland) und Tien Nghia Phong (Baden-Württemberg) traf er in der Gruppe nicht nur auf den späteren Turniersieger, sondern auch noch auf den Zweitplatzierten im Endklassement. Doch Tristan ließ sich von den teils deutlichen Niederlagen in der Vorrundengruppe nicht entmutigen und siegte in den vier Partien seiner Endrundengruppe. Mit Rang 13 landete er exakt einen Platz hinter dem zweiten Thüringer Vertreter, Denis Bilozerov (TTV Hydro Nordhausen).

Die vollständigen Turnierergebnisse finden sich auf den Webseiten des DTTB.

 

JenaTV Bericht zur Übergabe von Fördermittel

via JENATV

 

Finanzspritze auf dem Weg in die 2. Bundesliga

Carsten Feller mit dem Nachwuchs am Tisch! (Foto: Benjamin Schmutzler)Eine Finanzspritze in Höhe von 2.650 € aus Thüringer Lottomitteln überbrachte gestern Carsten Feller, Staatssekretär im Thüringer Wirtschaftsministerium, den Tischtennissportlern im SV SCHOTT Jena. Feller betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des organisierten Sports für jung und alt und wünschte allen Aktiven ein dauerhaftes Ende des Lockdowns, um den schwierigen Neustart nach anderthalb Jahren der Einschränkungen und Sportverbote zu schaffen.

Die Mittel werden zur Anschaffung neuer Sportmaterialien verwendet. "Für uns ist das eine Anschubfinanzierung auf dem Weg unserer Damenmannschaft in die 2. Bundesliga", erläutert SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis und Vizepräsident Andreas Amend. Die Verantwortlichen im Verein entschlossen sich noch während des Lockdowns für den nach dem Abbruch der Saison 20/21 möglichen Aufstieg in Deutschlands zweithöchste Spielklasse, "auch um in diesen schwierigen und unsicheren Zeiten ein positives Signal zu setzen", so Amend. Während der Sommer noch der Vorbereitung dient, wird der Auftakt in Liga 2 vermutlich am 11.09. im Ostderby bei den Leutzsche Füchsen in Leipzig steigen. 

 


Seite 10 von 189

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px


Letzte Nachrichten