SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Früher Rückrundenstart für Damen

Margarita Tischenko und ihr Team sind bereits am Sonntag gefordert!Das Damen-Bundesligateam des SV SCHOTT Jena hat diese Saison eine sehr kurze Winterpause, denn bereits am Sonntag um 14 Uhr steht mit der Auswärtsaufgabe bei der TTG Süßen die erste Partie der Rückrunde auf dem Programm.

Ungeachtet der knappen Vorbereitungszeit auf die Partie möchten die Jenaer Damen an die Vorrundenpartie anknüpfen, die in eigener Halle mit 6:2 gewonnen wurde. Damals gaben sich Natalia Grigelova, Valeria Shchentinkina und Maya Kunats keine Blöße. Gelingt dies auch im Rückspiel, kann das Jenaer Team Tabellenplatz zwei verteidigen und die TTG Süßen, die aktuell mit 8:10 Punkten auf Tabellenplatz acht rangiert, weiter auf Distanz halten.

 

Feiertagsgrüße

tt xmasDie Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena wünscht allen Freunden, Fans, Förderern und Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Gelungene Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss

Ralf und Alexander Mrowka spielten zur Eröffnung auf!Mit einer ebenso gut besuchten wie stimmungsvollen Nachwuchsweihnachtsfeier endete am Donnerstagabend für die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena das Sportjahr 2019. Zur Ouvertüre spielten Ralf und Alexander Mrowka ein Gitarren-Duo, ehe Cheftrainer Ralf Hamrik das Sportjahr Revue passieren ließ und Vizepräsident sowie Abteilungsleiter Andreas Amend die Medaillengewinner bei den jüngsten Thüringer Landesmeisterschaften in den Nachwuchsaltersklassen mit kleinen Preisen auszeichnete.

Ferdinand Kasperski kann nicht nur TT, sondern auch Trompete!Anschließend wussten Jannis Junge (Gitarre) und Ferdinand Kasperski (Trompete) ebenso zu begeistern wie Kaito Ishida mit einer Tischtennisball-Jonglage. Das traditionelle "Dreipunktturnier" erlebte dann die Maximalteilnehmerzahl von 40 Kindern, Jugendlichen und Eltern. Nicht ganz überraschend verbuchte Alexander Mtrowka am Ende den Turniersieg für sich und setzte so den Jahresschlusspunkt für die große Mehrheit der Tischtennisabteilung. Nur Tristan Tautorat, Lucas Fröhlich, Gamal Ibrahim und Kaito Ishida sind am Wochenende noch beim TTTV Mini-Cup bzw. Sichtungslehrgang aktiv.

 

Alexander Mrowka neuer Bezirksmeister

Alexander Mrowka ist neuer Ostthüringer Meister (Quelle: TTTV)Nur sechs Tage nach dem Gewinn des Landesmeistertitels der Jugend hat Alexander Mrowka am Samstag in Zeulenroda auch die Bezirksmeisterschaften der Herren ungeschlagen gewonnen. Schärfster Konkurrent des 16jährigen Nachwuchssportlers war Patrick Wohlfahrt aus dem Regionalligasextett des SV Aufbau Altenburg. Diesen galt es für Mrowka gleich zweimal zu bezwingen, zunächst in der Vorrundengruppe (3:1) und dann erneut im Finale, in welchem Mrowka zunächst 3:0 in Führung ging, Wohlfahrt dann zwar auf 3:3-Satzgleichheit wieder heran kam, doch der siebte und entscheidende Durchgang ging am Ende klar mit 11:3 an den jungen Jenaer. Deutlich weniger Mühe hatte Mrowka im Viertelfinale mit Felix Giesert (USV Jena/4:1) und im Halbfinale gegen Michael Seiler (SG Braunichswalde/4:0).

"Zwei Turniersiege in weniger als einer Woche - das kann sich sehen lassen", freute sich SV SCHOTT-Cheftrainer Ralf Hamrik über die beiden Erfolge Mrowkas ganz zum Ende des Sportjahres 2019. Mit dem Sieg bei den Ostthüringer Meisterschaften hat sich Mrowka auch das Ticket zu den Landesmeisterschaften der Herren am Wochenende 18./19.01. in der Landessportschule in Bad Blankenburg gesichert.

 


Seite 7 von 175

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis