SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Vorfreude ist die schönste Freude

Irvin Bertrand wird zum Pokalevent erwartet!Noch genau einen Monat währt die Vorfreude im Lager des SV SCHOTT, ehe am Sonntag, den 26.08., die neue Saison mit dem Pokal-Knaller beginnt. Dann treten die beiden Zweitligisten TTC Fortuna Passau und 1. FSV Mainz 05 sowie der TTC Lampertheim aus der 3. Bundesliga Nord und Gastgeber SV SCHOTT zur Vorrundengruppe vier im Deutschen Tischtennispokal nach dem Modus „jeder-gegen-jeden“ an. Am Start werden dann Topspieler wie z.B. Irvin Bertrand (Mainz), seines Zeichens frischgebackener Jugend-Europameister, oder auch die indischen bzw. kroatischen Nationalspieler Sanil Shetty und Tomislav Kolarek (beide Passau) sein.

Für besondere Würze sorgt das zu dieser Saison neu eingeführte ECL-Spielsystem, das sowohl in der TTBL wie auch im Pokal zum Einsatz kommt. Es sieht die Spielfolge A1-B2, A2-B1, A3-B3, A1-B1 sowie beim Stand von 2:2 ein Entscheidungsdoppel vor, in welchem jedoch nur Spieler einer Mannschaft eingesetzt werden dürfen, die keine zwei Einzel bestritten haben. Gespickt ist das System noch von kleinen aber feinen Petitessen. So ist die Aufstellung der drei Einzelspieler für die Teams völlig frei wählbar und unabhängig von deren Q-TTR-Werten. Und bis zum Beginn des dritten Einzels, also der Partie A3-B3, dürfen beide Teams jeweils ihre Nummer 1 „auswechseln“, also durch einen weiteren, noch nicht aufgestellten vierten Spieler ersetzen.

Weiterlesen...
 

So sehen Sieger aus!

Wir sind ausgezeichnet!Wir erhalten „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von DOSB und Commerzbank!

Gute Nachwuchsarbeit zahlt sich aus. Die Jury des „Grünen Bandes“ hat uns mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssport-Preis in Deutschland ausgezeichnet. Zusammen mit der Prämierung erhalten wir eine Förderprämie von 5.000 Euro, die unmittelbar in die Jugendarbeit fließt.

„Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, die Jury mit unserem Konzept zu überzeugen. Gleichzeitig möchte ich allen Trainern, Betreuern und helfenden Händen danken, die mit ihrem tollen Engagement dazu beigetragen haben, dass wir in diesem Jahr zu den Preisträgern der renommierten Auszeichnung gehören. Natürlich verstehe ich die Prämierung als Ansporn, uns immer weiter zu entwickeln“, freut sich Jörg Triller, der Präsident des SV SCHOTT Jena.

Im Herbst dieses Jahres werden wir dann offiziell im Rahmen einer Preisverleihung ausgezeichnet. Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept 2020 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und schließen unter anderem die Zusammenarbeit mit Schulen, Landessportbünden und Spitzenverbänden sowie weitere Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Weiterlesen...
 

Trainingsmöglichkeiten in den Sommerferien

Während der Sommerferien, also ab Dienstag, den 03.07., besteht für alle Mitglieder der Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena die Möglichkeit, jeweils dienstags und donnerstags im Zeitraum von 18 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Janisschule zu trainieren. Bitte beachten: Es findet während der Sommerferien ausschließlich freies Training und kein angeleiteter Trainingsbetrieb statt. Ab Montag, den 13.08., findet wieder das übliche tägliche Training statt.

 

Gelungene Premiere beim Saisonabschluss

Philip Schädlich (l.) und Marius Marth im Finale der offenen KlasseDie erstmalige Kombination der Saisonabschlussfeier der Tischtennisabteilung im SV SCHOTT mit der Austragung einer Vereinsmeisterschaft am vergangenen Samstag erwies sich als voller Erfolg. Über 60 Teilnehmende insgesamt, von denen mehr als die Hälfte auch bei den Vereinsmeisterschaften antrat, stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass das neue Format von den Mitgliedern sehr gut angenommen wurde.

Erster Vereinsmeister in der offenen Klasse wurde Philip Schädlich, der sich im Finale in vier Sätzen gegen seinen neuen MItspieler Marius Marth durchsetzte. Die Titel bei der Jugend und den Schülern sicherten sich Lukas Lautsch und Elias Vilser, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften und die dazugehörige Siegerehrung wurden einige besonders verdiente Sportlerinnen und Sportler der Abteilung ausgezeichnet.

Katharina Bondarenko-Getz wurde ausgezeichnet! Dazu gehörte natürlich auch Katharina Bondarenko-Getz, die mit Einzelbronze bei den Deutschen Schülermeisterschaften sowie zahlreichen internationalen Einsätzen auf sich aufmerksam machte. Verabschiedet wurden Katharina Overhoff und Andreas Neck, die aus Studien- bzw. beruflichen Gründen den SV SCHOTT zum Saisonende verlassen.

Ergebnisübersicht Vereinsmeisterschaften

Offene Klasse:
1. Philip Schädlich
2. Marius Marth
3. Andrei Fiodarau, Simon Schreyer

Jugend:
1. Lukas Lautsch
2. Alexander Mrowka
3. Paul Bode

Schüler:
1. Elias Vilser
2. Kurt Weber
3. Ferdinand Kasperski, Lucas Kohlstrunk

Damen:
1. Clara Pabst

 


Seite 2 von 147

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis