SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Tibor Spanik 3. Vereinsmeister

Präsident Jörg Triller (r.) mit den Halbfinalisten!Die Nummer drei der ersten Herrenmannschaft Tibor Spanik sicherte sich am gesterigen Samstag den Titel des dritten Vereinsmeister des SV SCHOTT. Er folgt damit auf Philip Schädlich (2018) und Titelverteidiger Pavol Mego (2019), welchen er im Halbfinale unter den Augen von SV SCHOTT-Präsident Jörg Triller bezwang.

Im Finale siegte Spanik mit 3:1-Sätzen gegen seinen gut aufgelegten Doppelpartner Leonard Süß. Auch SV SCHOTT Neuzugang Patrick Vlacuska wusste mit dem Erreichen des Halbfinals durch einen Sieg gegen seinen langjährigen Weggefährten in der slowakischen Nachwuchsnationalmannschaft Roman Rezetka zu überzeugen. Sowohl bei den Damen als auch im Nachwuchs setzten sich mit Katharina Bondarenko-Getz und Kaito Ishida die Turnierfavoriten durch.

Leckerei im Jubiläumsdesign!Erfolgreich gestaltete sich auch die Premiere des von SV SCHOTT-Cheftrainer Ralf Hamrik organisierten "Friends and Family"-Blitzturniers, das aufgrund des guten Wetters draußen ausgetragen werden konnte. Ca. 20 Hobbysportler und Kinder ohne Spielberechtigung spielten mit großer Begeisterung an zwei Tischen nach dem Motto "jeder-gegen-jeden" auf drei Siegpunkte gegeneinander. Thüringer Spezialitäten vom Rost sowie diverse mitgebrachte Kuchen - sogar im "SV SCHOTT-Jubiläusformat" - rundeten die gelungene Veranstaltung kulinarisch ab, so dass sich alle Beteiligten einig waren, dass die Veranstaltung 2022 unbedingt einer Neuauflage bedarf.

 

Mach Deinen Freiwilligendienst im Sport in „SCHOTTland“

fwd sportDas Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Angebot für junge Menschen bis 26 jahre, die sich in der sportlichen Jugendarbeit ausprobieren wollen. Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist auch für Ältere offen. Zum 01.09.2021 besetzt der älteste Jenaer Sportverein „SV SCHOTT Jena e.V.“ für ein Jahr eine Stelle im FSJ oder BFD. Das FSJ/der BFD ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet.

Einsatzbereiche sind u. a.:
• Sportliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen (z. B. der Abteilung Tischtennis)
• Mitarbeit in der Sportgeschäftsstelle
• Öffentlichkeitsarbeit (Social Media, Homepage etc.)
• Mitarbeit bei der Organisation/Planung/Durchführung von Turnieren, Veranstaltungen, Projekten
• Unterstützung der Vereinsverwaltung

Weiterlesen...
 

Premiere für den Ostthüringer Bezirkskader

Kaito Ishida war auch am Start! (Bildquelle: Guido Tautorat)Was lange währt, wird endlich gut, oder auch: Alles neu macht die Pandemie - der heutigen Samstag, der 3. Juli, markiert den Auftakt in ein neues Kapitel in der Nachwuchsarbeit im Sportbezirk Ostthüringen, denn heute fand in Zeulenroda der allererste Trainingslehrgang für den Ostthüringer Bezirkskader statt. Insgesamt zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer acht verschiedener Vereine trainierten unter der fachkundigen Anleitung von Jörg Müller und seinem Team. Mit Kaito Ishida und Tristan Tautorat waren auch zwei Talente des SV SCHOTT mit am Start beim Debut.

Doch die Veranstaltung soll keineswegs eine Eintagsfliege werden. Noch drei weitere Lehrgänge sind für 2021 geplant, darunter auch einer am 20.09., dem Weltkindertag, beim SV SCHOTT. Dann wird Cheftrainer Ralf Hamrik die Ostthüringer Auswahl unter seine Fittiche nehmen, ehe im Oktober und Dezember der Staffelstab dann nach Gera und Nobitz wechseln soll.

 

 

KFA-Lehrgang mit 21 Teilnehmern

Volle Konzentration an der Leiter! (Bildquelle: Carsten Grobe)Am ersten Nachwuchslehrgang des Kreisfachausschuss Jena nahmen am heutigen Samstag 21 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren vom SV Jena-Zwätzen, dem SV 1910 Kahla, dem SV Frauenprießnitz und dem gastgebenden SV SCHOTT teil.

Lehrgangsleiter Hasan Bradei sowie die Co-Trainer Ignacije Jurkovic und Martin Haak legten in den beiden Trainingseinheiten den Schwerpunkt der Tagesmaßnahme auf die Wiedererlangung des Ballgefühls, zahlreiche Kontrollübungen und zentrale Bewegungsabläufe, ehe sich die Teilnehmenden in einer dritten Einheit im Wettkampf miteinander maßen. Die Allerjüngsten wurden durchgehend am Balleimer in den Grundtechniken geschult.

"Es ist toll, dass so eine Veranstaltung endlich wieder stattfinden kann", freute sich SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend. Ein weiterer KFA-Lehrgang soll noch im Herbst diesen Jahres stattfinden.

 


Seite 2 von 181

Kooperation

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px