SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Sportjahr 2022 beginnt

coronaWie bereits angekündigt werden wir am morgigen Montag, den 03.01., den wochentäglichen Trainingsbetrieb zu den bekannten Zeiten wieder aufnehmen. Für die Kinder und Jugendlichen ergeben sich keine Veränderungen. Erwachsene dürfen - entsprechend der letzten Allgemeinverfügung des Thüringer Bildungsministeriums vom 28.12.2021 - leider nur unter "2G+"-Bedingungen am Trainingsbetrieb teilnehmen. Für Übungsleiter/-innen, Kader- und Bundesligaspieler/-innen gilt weiterhin 3G.

Der Wettkampfbetrieb im TTTV bleibt bis auf weiteres unterbrochen. Der Bundesligaspielbetrieb unserer 1. Herren- und der Damenmannschaft wird fortgesetzt, allerdings sind Zuschauer/-innen nach wie vor nicht erlaubt. Offen ist noch, ob der Spielbetrieb unserer 2. Herrenmannschaft in der Oberliga Mitte fortgesetzt oder abgebrochen wird.

 

Weihnachtsgrüße und Trainingspause

Frohe Weihnachten!Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gutes Jahr 2022. Wir danke euch für euer Engagement und eure Unterstützung!

Mit dem gestrigen Training beenden wir 2021 sportlich. Der Trainingsbetrieb ruht nun bis zum Ende der Weihnachtsferien. Ab dem Montag, den 03.01.2022, steigen wir hoffentlich wieder in den wochentäglichen Trainingsbetrieb für den Nachwuchs und die Erwachsenen zu den bekannten Zeiten ein. Zumindest Stand heute gibt es für die Erwachsenen dabei einige Erleichterungen. Die tägliche Testpflicht für Geimpfte und Genesene wurde durch Beschluss der Thüringer Gesundheitsministerin aufgehoben für alle Geimpften/Genesenen, deren Genesung bzw. zweite Impfung weniger als sechs Monate zurück liegt bzw. die bereits die (dritte) Boosterimpfung erhalten haben.

 

Ergebnis 11.12.

2. Bundesliga Damen
LTTV Leutzscher Füchse - SCHOTT 3:6

 

Damen-Derby in Leutzsch

Annastassiya Lavrova (l.) und Ece Harac sind am Samstag in Leutzsch gefordert!In der 2. Bundesliga der Damen steht am Samstag in Leipzig das Mitteldeutsche Derby an, wenn um 18:30 Uhr der SV SCHOTT beim LTTV Leutzscher Füchse aufschlägt. Für die beiden Tabellennachbarn, der SV SCHOTT belegt mit 6:8 Zählern Platz sieben, die Füchse rangieren mit 4:10 Punkten auf Rang acht, geht es nicht nur um das Prestige, sondern auch um wichtige Zähler im Rennen um den Klassenerhalt.

Leutzsch musste zwar am vergangenen Wochenende über zwei deutliche Niederlagen in Annen und Anröchte quittieren, konnte zuvor jedoch mit den ersten beiden Saisonsiegen die Abstiegsränge neun und zehn verlassen. Der SV SCHOTT will unbedingt punkten, um mit mehr als zwei Zählern Vorsprung auf Platz neun zu überwintern.

 


Seite 6 von 190

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px