SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Landesmeisterschaften Damen und Herren in Bad Blankenburg

Leonard Süß startet am Wochenende bei den Landesmeisterschaften!Am bevorstehenden Wochenende finden in der Thüringer Landessportschule in Bad Blankenburg die diesjährigen Landesmeisterschaften der Damen und Herren unter Beteiligung von insgesamt sieben Akteuren des SV SCHOTT statt.

Bei den Damen führen die Nachwuchshoffnungen Katharina Bondarenko-Getz und Margarita Tischenko aus dem Regionalligateam des SV SCHOTT die Setzliste an und sind somit Topfavoritinnen auf den Titelgewinn. Leonard Süß, Philp Schädlich, Marius Marth, Simon Schreyer und Alexander Mrowka gehören im Feld der Herren zu den Verfolgern von Topfavorit Benno Oehme (Post SV Mühlahausen), der bereits das Thüringer Landesranglistenturnier im September vergangenen Jahres gewinnen konnte. Neben den begehrten Landesmeistertiteln winken den vier Besten der Damen- und der Herreneinzelkonkurrenz Startplätze bei den Mitteldeutschen Meisterschaften, die am ersten Februarwochenende ausgetragen werden.

Das Aufgebot des SV SCHOTT am Wochenende in Bad Blankenburg hätte noch deutlich größer sein können, doch Gerd Wagner, Raphael Leibig, René Wolf und Lukas Lautsch mussten ihre Teilnahme aus unterschiedlichen Gründen absagen.

Zur Auslosung der Konkurrenzen auf den Webseiten des TTTV

 

Platz 1 und 2 im Schulamtsfinale

JtfOAm gestrigen Dienstag wurde in Gera das Tischtennis-Schulamtsfinale des renommierten Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in zwei Wettkampfklassen (WK) ausgetragen. Die beiden mit insgesamt neun Nachwuchsspielern des SV SCHOTT gespickten Teams des Carl-Zeiss-Gymnasiums (CZG) Jena konnten sich dabei gut in Szene setzen und belegten in WK II (Jge. 2002-2005) den 1. und in WK III (Jge. 2004-2007) den 2. Platz.

Damit stellten die Schüler des Gymnasiums mit mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Schwerpunktsetzung nunmehr schon das fünfte Jahr in Folge eindrucksvoll unter Beweis, dass sich schulische Interessen im MINT-Bereich und erfolgreicher Tischtennissport nicht ausschließen.

In der WK II behauptete sich im Teilnehmerfeld von insgesamt sechs Schulmannschaften aus dem Schulamtsbezirk Ostthüringen die wettkampferprobte CZG-Equipe souverän. Alexander Mrowka, Jannis Junge, Maximilian Kaiser, Jakob Grimm, Jonah Kessels, Philipp Saalfeld und Janik Amthor (alle: SV SCHOTT) landeten als Team in der Gruppenphase zwei 5:0-Kantersiege gegen die Mannschaften aus Neustadt (Orlatal-Gymnasium) und Altenburg (Friedrichgymnasium) mit einem Satzverhältnis von insgesamt 30:1. Und auch das anschließende Finale gegen den Erstplatzierten der Nachbargruppe, die Mannschaft des Friedrich-Schiller-Gymnasiums aus Zeulenroda, war mit 5:2 Spielen und 19:7 Sätzen letztlich ungefährdet.

Weiterlesen...
 

Ergebnisse 11.-13.01.

Regionalliga Damen
TV Hofstetten - SCHOTT 3:8

Oberliga Herren
SCHOTT II - MSV Hettstedt 8:8

Thüringenliga Herren
TTV Bleicherode - SCHOTT III 7:9

Verbandsliga Herren
SCHOTT IV - TSV Breitenworbis 9:4

2. Bezirksliga Herren
SCHOTT V - SV GW Triptis 8:0

DTTB Future-Cup U12
TTTV 7. Platz
Alle Ergebnisse auf den Webseiten des DTTB!

Bezirksliga Jugend
SCHOTT I - SCHOTT II 8:4

 

Zweite erwartet Hettstedt

Jan Skvrna und sein Team erwarten am Sonntag Hettstedt!Die zweite Mannschaft des SV SCHOTT, aktuell Tabellenvierter der Oberliga Mitte mit 10:8 Punkten, erwartet zum Start in die Rückrunde am Sonntag ab 11 Uhr den Tabellendritten MSV Hettstedt (12:6 Zähler) in der Turnhalle der Janisschule.

Nach der ebenso knappen wie unglücklichen 7:9-Niederlage im Hinspiel in Hettstedt in einer hitzig geführten Partie, will sich die SV SCHOTT Zweite im Rückspiel unbedingt rehablitieren. Dabei kann die Zweite nun auch auf die Dienste von Simon Schreyer zurückgreifen. Der Abwehrexperte ist dank einer hervorragenden Vorrunde im vorderen Paarkreuz der Thüringenligavertretung des SV SCHOTT auf Position vier der Oberligamannschaft vorgerückt. Die üblicherweise hochmotivierten Gäste aus Sachsen-Anhalt dürften alles daran setzen, um einen Erfolg der Gastgeber zu vermeiden, denn Hettstedt rangiert aktuell nur einen Punkt hinter Ligaprimus TSV Zella-Mehlis und will unbedingt den Kontakt zur Tabellenspitze halten.

 


Seite 6 von 160

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis